Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Barcelona muss bangen: Pleite bei Debüt von Kevin-Prince Boateng

Spanischer Pokal  

Barcelona muss bangen – Pleite bei Boateng-Debüt

24.01.2019, 09:24 Uhr | dpa, t-online

FC Barcelona muss bangen: Pleite bei Debüt von Kevin-Prince Boateng. Konnte sein neues Team nicht vor einer Niederlage bewahren: Kevin-Prince Boateng verlor mit Barcelona in Sevilla. (Quelle: imago images/Cordon Press/Miguelez Sports)

Konnte sein neues Team nicht vor einer Niederlage bewahren: Kevin-Prince Boateng verlor mit Barcelona in Sevilla. (Quelle: Cordon Press/Miguelez Sports/imago images)

Bitterer Startelfeinsatz für Kevin-Prince Boateng. In seinem ersten Spiel in Diensten des FC Barcelona musste der Ghanaer mit seinem Team eine empfindliche Niederlage einstecken.

Der gebürtige Berliner Kevin-Prince Boateng hat beim Hinspiel im spanischen Pokal-Viertelfinale sein Debüt in der Startformation des Cupverteidigers FC Barcelona gefeiert. Die Katalanen unterlagen am Mittwoch dem FC Sevilla mit 0:2 (0:0). Barcelona droht damit vor dem Rückspiel am 30. Januar in Camp Nou das Pokal-Aus.

Die Treffer für den Tabellenvierten der Primera Division erzielten Pablo Sarabia (58. Minute) und Wissam Ben Yedder (80.). Kurz nach dem 0:1-Rückstand musste Boateng vom Platz, weil mit Luis Suarez ein weiterer Stürmer das bis dahin unbefriedigende Angriffsspiel des FC Barcelona beleben sollte. Superstar Lionel Messi wurde geschont und stand nicht im Kader.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal
t-online ist ein Angebot
der Ströer Content Group
licenced by

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: