Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Real Madrid blamiert sich im Derby

Primera Division  

Kroos blamiert sich mit Real Madrid im Derby

28.04.2019, 22:53 Uhr | dpa

 (Quelle: imago images / Cordon Press/Miguelez Sports)
Real Madrid blamiert sich gegen Rayo Vallecano

Für Real Madrid läuft es in der spanischen La Liga nach wie vor durchwachsen. Ausgerechnet gegen Schlusslicht Rayo Vallecano setzte es für Toni Kroos und Co. den nächsten Dämpfer.(Quelle: Perform/ePlayer)

Bei Tabellenschlusslicht: Toni Kroos und Real Madrid haben sich gegen Rayo Vallecano blamiert. (Quelle: Perform/ePlayer)


Es läuft weiterhin nicht rund in dieser Saison bei Real Madrid. Beim Lokalrivalen Rayo Vallecano verlor das Star-Ensemble – und zeigte dabei eine uninspirierte Leistung. Dennoch gab es etwas zu feiern.

Trotz einer peinlichen Niederlage beim Tabellenletzten Rayo Vallecano hat Real Madrid die erneute Qualifikation für die Champions League vorzeitig sicher. Die Königlichen um den deutschen Nationalspieler Toni Kroos unterlagen am Sonntagabend beim Letzten der spanischen Fußball-Meisterschaft 0:1 (0:1). Weil zuvor aber die Verfolger FC Sevilla und FC Getafe patzten, kann Real drei Spieltage vor Saisonende nicht mehr von Rang drei verdrängt werden.

Vallecano hofft noch auf den Klassenerhalt

Nach einem Foul des früheren Frankfurters Jesus Vallejo entschied der Schiedsrichter mit Hilfe des Video-Assistenten auf Elfmeter, den Adrian Embarba zum Siegtreffer für den Außenseiter im Stadtderby verwandelte (23. Minute). Die Gäste von Trainer Zinédine Zidane bemühten sich danach vergeblich um den Ausgleich. Damit hat Real von den vergangenen vier Liga-Spielen nur eins gewonnen und kommt unter Trainer-Rückkehrer Zidane weiter nicht richtig in Tritt.


Aufsteiger Vallecano kletterte durch den Sieg auf den vorletzten Tabellenplatz und darf bei sechs Zählern Rückstand auf den rettenden Rang 17 weiter auf den Klassenerhalt hoffen.

Verwendete Quellen:
  • Spielerprofil von Toni Kroos bei "Transfermarkt.de"
  • Nachrichtenagentur dpa


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe