Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Barcelona: Wechselt Weltmeister Antoine Griezmann nach Spanien?

Mega-Transfer in Spanien?  

Laut Insider: Griezmann wechselt angeblich zum FC Barcelona

12.06.2019, 23:12 Uhr | ako, dpa, t-online.de

 (Quelle: t-online.de)
Die internationalen Top-Transfers zur neuen Saison 2019/2020

Für die Saison 2019/2020 haben einige Vereine bereits tief in die Tasche gegriffen. Diese Spielerwechsel zur neuen Spielzeit sind bestätigt. (Quelle: t-online.de)

Teuerster Verteidiger der Welt, Real greift tief in die Tasche: Diese internationalen Top-Transfers zur neuen Saison sind bestätigt. (Quelle: t-online.de)


Eigentlich schien sich ein Transfer von Antoine Griezmann von Atletico Madrid zum FC Barcelona zerschlagen zu haben. Doch nun scheint der Wechsel überraschend perfekt zu sein. Zumindest behauptet das der Atleti-Boss.

Antoine Griezmann wechselt laut des Geschäftsführers von Atletico Madrid Miguel Angel Gil Marin nach Barcelona. "Ich weiß ganz genau, wo er spielen wird, ich weiß es seit März: in Barcelona", wird der 55-Jährige von der spanischen Sportzeitung "Sport" zitiert. Griezmann hatte schon vor mehreren Wochen angekündigt, Atletico nach fünf Jahren verlassen zu wollen. Der spanische Meister FC Barcelona um den deutschen Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen galt schon lange als größter Interessent an einem Transfer des 28-Jährigen.

Weltmeister 2018 mit Frankreich

Ende Mai hatte das Sportblatt "Marca" dann berichtet, dass eine Verpflichtung des französischen Weltmeisters von 2018 bei Barça "keine Priorität mehr" habe. Barcelonas Präsident Josep Maria Bartomeu habe unter anderem Zweifel an einer Verpflichtung bekommen, weil ihm die Ablösesumme von 120 Millionen Euro zu hoch sei, hieß es damals.


Griezmann schloss die abgelaufene Saison in der Primera Division mit Atletico hinter Barça auf Platz zwei ab. Dabei schoss der Angreifer 15 Tore in 37 Spielen. Außerdem traf er viermal in acht Champions-League-Partien. Insgesamt kommt Griezmann seit seinem Wechsel in die spanische Hauptstadt im Jahr 2015 auf eine Bilanz von 133 Toren in 257 Pflichtspielen für Atleti. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal