Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

1:0 gegen Elfenbeinküste: Marokko zieht beim Afrika-Cup ins Achtelfinale ein

1:0 gegen Elfenbeinküste  

Marokko zieht beim Afrika-Cup ins Achtelfinale ein

28.06.2019, 21:30 Uhr | dpa

1:0 gegen Elfenbeinküste: Marokko zieht beim Afrika-Cup ins Achtelfinale ein. Stehen im Achtelfinale des Afrika-Cups: Marokkos Fußball-Nationalspieler.

Stehen im Achtelfinale des Afrika-Cups: Marokkos Fußball-Nationalspieler. Foto: Oliver Weiken. (Quelle: dpa)

Kairo (dpa) - Marokkos Fußball-Nationalmannschaft steht beim Afrika-Cup im Achtelfinale. Die Mannschaft von Trainer Herve Renard setzte sich in Kairo gegen die Elfenbeinküste mit 1:0 (1:0) durch.

Youssef En-Nesyri erzielte in der 23. Minute nach einem Pass von Nordin Amrabat den Siegtreffer. Renard hatte 2015 als Coach die Elfenbeinküste zum Gewinn der Afrika-Meisterschaft geführt.

In der Runde der besten 16 hatten es zuvor auch Algerien, Gastgeber Ägypten und Nigeria geschafft. Der Afrika-Cup wird erstmals mit 24 Teams ausgetragen, deshalb kommen neben den jeweils zwei besten Teams der sechs Vorrundengruppen auch die vier besten Gruppendritten ins Achtelfinale.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal