• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Leroy Sané – Wechsel zum FC Bayern? Guardiola: "Wenn er gehen will, kann er"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für ein VideoPutin bekräftigt sein KriegszielSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für ein VideoBrutale Jagd auf MeeresgigantenSymbolbild für einen TextFünfjähriger stirbt durch AsphaltwalzeSymbolbild für einen TextComedian bekommt neue RTL-ShowSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Guardiola: "Wenn er gehen will, kann er gehen"

Von t-online, rh

Aktualisiert am 25.07.2019Lesedauer: 2 Min.
Pep Guardiola spricht über seinen Schützling: Leroy Sané, bleibt er oder geht er?
Pep Guardiola spricht über seinen Schützling: Leroy Sané, bleibt er oder geht er? (Quelle: Focus Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit Wochen wird über die Zukunft vom deutschen Nationalspieler Leroy Sané diskutiert. Geht er zum FC Bayern? Bleibt er in England? Nun hat sich City-Trainer Pep Guadiola erneut zur Situation seines Spielers geäußert.

Diese Aussagen dürften den Fans und Verantwortlichen des FC Bayern wieder Hoffnung geben. Pep Guardiola, der Trainer von Manchester City, hat über die Zukunft seines Spielers Leroy Sané, der beim deutschen Rekordmeister hoch im Kurs stehen soll, gesprochen.

"Es liegt nicht in unserer Hand. Er (Sané; Anm. d. Red.) muss sich entscheiden", sagte der Spanier der BBC bezüglich der Zukunft des Spielers. "Wenn er gehen will, kann er gehen, aber wird werden traurig sein."

Sané wechselte schon einmal für eine satte Summe

Der 23-jährige Offensivspieler Sané wechselte 2016 für 50,5 Millionen Euro vom FC Schalke 04 auf die Insel. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte er 10 Tore und bereitete 11 weitere Treffer vor. Er gilt als einer der talentiertesten Jungprofis Europas.

Kein Wunder also, dass Guardiola ihn am liebsten in Manchester behalten wollen würde. "Hoffentlich bleibt er", so Guardiola weiter: "Wir wollen, dass er bleibt und wir haben seinen Beratern ein Gespräch zur Vertragsverlängerung angeboten."

Doch der FC Bayern sucht nach Verstärkung für die offensive Außenbahn, und da würde eine Sané-Verpflichtung perfekt passen. Wie die "Sport Bild" schreibt, hat der FC Bayern zuletzt positive Signale vom Management des Profis erhalten. Es bestehe demnach die grundsätzliche Möglichkeit eines Transfers. Doch der Spieler selbst muss sich noch entscheiden.


Der aktuelle Marktwert des Tempo-Dribblers liegt laut transfermarkt.de bei 100 Millionen Euro. Die tatsächliche Ablöse dürfte wohl ähnlich hoch ausfallen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Sieben Frauen klagen gegen Weltmeister Mendy
FC Bayern MünchenFC Schalke 04Josep GuardiolaLeroy SanéManchester City
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website