• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Wunschspieler Nummer eins: Matthäus hofft weiter auf Sané-Transfer zum FC Bayern


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextGasspeicher füllen sich schnellerSymbolbild für ein VideoSpektakuläre Entdeckung in TempelSymbolbild für einen TextKlare Lewandowski-Aussage zum FC BayernSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextFormel 1: Teamchef attackiert Top-TalentSymbolbild für einen TextKönigin Letizia zeigt BeinSymbolbild für einen TextSonya Kraus zeigt sich im BikiniSymbolbild für einen TextNationalspieler verlängert VertragSymbolbild für einen TextJunge verschwindet mit 9-Euro-TicketSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin mit bedrückenden Worten

Matthäus hofft weiter auf Sané-Transfer zum FC Bayern

Von dpa
Aktualisiert am 23.07.2019Lesedauer: 1 Min.
Wäre für die Bayern ein Spieler, der sie weiterbringt: Leroy Sané.
Wäre für die Bayern ein Spieler, der sie weiterbringt: Leroy Sané. (Quelle: Martin Rickett/PA/AP./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

München (dpa) - Bayern-Botschafter Lothar Matthäus spürt beim deutschen Fußball-Rekordmeister keine Transfernervosität und hofft weiter auf eine Verpflichtung von Leroy Sané.

"Über den Wunschspieler Nummer eins ist ja bereits viel gesprochen worden. Ich denke, es ist und bleibt Leroy Sané. Seine Einsatzzeiten beim FC Bayern wären mit Sicherheit höher und garantierter als bei Manchester City. Für die Bayern wäre es ein Spieler, der sie sofort weiterbringt, mit dem sie ein Zeichen an die Konkurrenz senden und der auch in jeder Hinsicht ein richtiger Hingucker wäre", schrieb der deutsche Rekordnationalspieler in seiner Online-Kolumne für den Sender Sky.

Matthäus begleitet die Münchner auf der Saisonvorbereitungsreise in den USA. "Der Spaß und die Freude kommen nicht zu kurz, gleichzeitig wird aber intensiv und konzentriert gearbeitet. Auch wenn das Ganze mit Reise-Strapazen einhergeht, so machen die Spieler und die Verantwortlichen einen sehr guten Eindruck auf mich", berichtete Matthäus, der in der Vorwoche auch bei einem Besuch der Nationalen US-Raumfahrtbehörde NASA dabei war. Er spüre eine Vorfreude bei den Bayern auf die anstehende Saison und das erwartete Titel-Duell mit Borussia Dortmund.

Im Gegensatz zum nationalen Konkurrenten, der noch einen zu großen Kader habe, sei der Bayern-Kader "ein bisschen zu klein". Er rechne noch mit einem bis zwei neuen Flügelspielern. Sané würde laut Matthäus besser zu den Bayern passen als andere Topstars wie Gareth Bale, Neymar oder Coutinho.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Wechsel perfekt: Torjäger Modeste schließt sich dem BVB an
Von Benjamin Zurmühl
FC Bayern MünchenLeroy SanéLothar MatthäusManchester City
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website