Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Ex-FC-Bayern-Star Franck Ribéry erzielt Traumtor bei Florenz-Erfolg

Nach Italien-Wechsel  

In Mailand: Ribery schießt Florenz zum Sieg

30.09.2019, 09:46 Uhr | t-online.de , sid

 (Quelle: imago images / Gribaudi/ImagePhoto)
Ribery mit Traumtor für Florenz

Ex-Bayern-Star Franck Ribery ist in der Serie A voll angekommen. Gegen den AC Milan schoss er nun seinen neuen Klub AC Florenz zum Sieg. (Quelle: Perform/ePlayer)

Der Spielbericht im Video: Ex-Bayern-Star Franck Ribery schießt seinen AC Florenz zum Sieg. (Quelle: Perform/ePlayer)


Der ehemalige Bundesligaprofi Franck Ribéry hat in Italien bei seinem neuen Verein einen sensationellen Treffer erzielt. Und das dann auch noch gleich gegen den Topklub aus Mailand. 

Mit dem zweiten Saisontor von Neuzugang Franck Ribéry hat die AC Florenz am 6. Spieltag der italienischen Serie A beim 18-maligen Fußball-Meister AC Mailand gewonnen. Die Fiorentina setzte sich 3:1 (1:0) durch und verbesserte sich in der Tabelle nach dem zweiten Saisonsieg auf Platz neun.

Erick Pulgar (14.) traf per Foulelfmeter, Gaetano Castrovilli (66.) und Ribéry (78.) legten nach. Ein sehenswerter Treffer: Ribéry lässt im Strafraum zwei Gegner stehen und knallt den Ball dann gekonnt unten links in die Ecke.

Der Ex-Münchner hatte in der Woche zuvor beim 2:2 gegen Atalanta Bergamo seinen ersten Treffer in Italien erzielt. Für Milan war nur Rafael Leao (80.) erfolgreich. Zehn Minuten zuvor war Florenz' Federico Chiesa per Foulelfmeter an Milans Torwart Gianluigi Donnarumma gescheitert.

Spitzenreiter bleibt Inter Mailand

Spitzenreiter mit sechs Siegen aus sechs Spielen (13:2 Tore) bleibt Inter Mailand. Die Nerazzurri gewannen am Samstag bei Schlusslicht Sampdoria Genua 3:1 (2:0). Mit zwei Punkten Rückstand auf Platz zwei steht Serienmeister Juventus Turin, der beim 2:0 gegen SPAL Ferrara auch dank eines Treffers von Superstar Cristiano Ronaldo am Freitag den dritten Sieg in Serie gefeiert hatte.


Aufsteiger Brescia Calcio verpasste trotz des ersten Tores des früheren Nationalspielers Mario Balotelli seinen dritten Sieg im sechsten Spiel und unterlag SSC Neapel 1:2 (0:2).

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal