Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Premier League: Nach Rückstand: Manchester siegt im United-Duell

Premier League  

Manchester siegt im United-Duell

26.12.2019, 20:45 Uhr | sid

Premier League: Nach Rückstand: Manchester siegt im United-Duell. Paul Pogba: Der Franzose wurde gegen Newcastle zur Pause eingewechselt.  (Quelle: Reuters/Phil Noble)

Paul Pogba: Der Franzose wurde gegen Newcastle zur Pause eingewechselt. (Quelle: Phil Noble/Reuters)

Manchester United hat das Spiel gegen Newcastle United trotz Rückstands für sich entschieden. Gegen die "Magpies" siegten die Red Devils mit 4:1 und konnten den Rückstand auf die internationalen Plätze verkürzen. 

Manchester United hat sich wenige Tage nach dem 0:2 bei Abstiegskandidat Watford deutlich verbessert gezeigt. Die Red Devils bezwangen Newcastle United problemlos mit 4:1 (3:1) und sind vorerst Siebter. Anthony Martial (24./51.) traf doppelt, Mason Greenwood (36.) und Marcus Rashford (41.) machten den Sieg perfekt. Matthew Longstaff (17.) hatte Newcastle in Führung gebracht.

Die weiteren Ergebnisse: Chelsea patzt

Nationalverteidiger Antonio Rüdiger verlor derweil mit dem Tabellenvierten FC Chelsea überraschend gegen den FC Southampton 0:2 (0:1). Michael Obafemi (31.) und Nathan Redmond (73.) waren für das Team des früheren Bundesliga-Trainers Ralph Hasenhüttl erfolgreich.

Auch der Einstand von Trainer Carlo Ancelotti beim FC Everton gelang. Der Club des ehemaligen Bayern-Coaches gewann dank eines späten Kopfball-Treffers von Dominic Calvert-Lewin (80.) mit 1:0 (0:0) gegen den FC Burnley und kletterte auf Rang 13. Im Keller-Duell verlor der deutsche Trainer Daniel Farke mit Norwich City bei Aston Villa mit 0:1 (0:0) und fiel mit dem Aufsteiger auf Rang 20 zurück.

Auch die Tottenham Hotspur haben zum Start des Boxing Days einen erneuten Rückschlag abgewendet. Die Mannschaft von Trainer José Mourinho siegte trotz Rückstandes noch 2:1 (0:1) gegen Brighton & Hove Albion. Damit schob sich der Champions-League-Finalist der Vorsaison auf Rang fünf vor. Nach der Gäste-Führung durch Adam Webster drehten Englands Nationalspieler Harry Kane (53.) und Dele Alli (72.) das Match für den Champions-League-Gegner von RB Leipzig.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal