• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Premier League: Bayern-Gegner Chelsea mit hohen Verlusten im Finanzjahr 2019


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFeuer im Grunewald brennt weiterSymbolbild für einen TextFDP-Kritik an Corona-PaketSymbolbild für einen Text"Magnum"-Star ist totSymbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextWeitere Leiche in US-Stausee gefundenSymbolbild für einen TextHalle Berry überrascht mit neuem LookSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextSchiri-Entscheidungen: Schalke sauerSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Bayern-Gegner Chelsea mit hohen Verlusten im Finanzjahr 2019

Von dpa
Aktualisiert am 01.01.2020Lesedauer: 1 Min.
Allein für Christian Pulisic (M.
Allein für Christian Pulisic (M.) zahlte der FC Chelsea gut 65 Millionen Euro an den BVB. (Quelle: Nigel French/PA Wire/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

London (dpa) - Der englische Spitzenclub FC Chelsea, in der Champions League Achtelfinalgegner des FC Bayern München, hat das Finanzjahr 2019 mit umgerechnet 114 Millionen Euro Verlust abgeschlossen.

Als Grund führten die Londoner, die in der vergangenen Saison die Europa League gewonnen hatten, die Verpflichtung einiger Spieler, die damit verbundenen Kosten sowie fehlende Einnahmen durch das Verpassen der Champions League an. Chelsea hatte unter anderem den US-Youngster Christian Pulisic für gut 65 Millionen Euro von Borussia Dortmund verpflichtet.

Trotz des hohen Verlusts zum Stichtag am 30. Juni 2019 sei die Einhaltung der Regularien zum Financial Fair Play der Europäischen Fußball-Union aber nicht gefährdet, teilte der Club mit. Chelsea trifft in der ersten K.o.-Runde der Königsklasse am 25. Februar in London und am 18. März in München auf den deutschen Rekordmeister.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Erstes Spiel, erster Doppelpack – Haaland lässt ManCity jubeln
BVBChristian PulisicFC Bayern MünchenFC ChelseaLondonPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website