Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballFußball international

Pep Guardiola mit Wutrede nach Spiel gegen Jürgen Klopp – das ist der Grund


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextErdbeben: Zahl der Toten steigt auf 6.000Symbolbild für einen TextNach Feuer 200 Millionen Euro SchadenSymbolbild für ein VideoMann überfährt Fuß von Klimaaktivist
Symbolbild für einen TextAbgeordneter guckt Porno im Parlament
Freiburg müht sich bei Zweitligisten
Symbolbild für einen TextTürkei-Profi stirbt bei ErdbebenSymbolbild für einen TextFC Bayern: Trainiert er bald Neuer?Symbolbild für ein VideoPiloten überleben Boeing-AbsturzSymbolbild für ein VideoBehinderter von Polizei erschossenSymbolbild für einen TextZDF zeigt kurzfristig SpezialsendungSymbolbild für einen TextJaden Agassi zeigt sich mit seiner FreundinSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Serien plötzlich nicht mehr verfügbarSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Pep-Wutrede nach Klopp-Spiel: Situation ist "Desaster"

Von t-online, MEM

09.11.2020Lesedauer: 1 Min.
Manchester City: Pep Guardiola hat sich nach dem Spiel gegen Liverpool über die Regeln in der Premier League aufgeregt.
Manchester City: Pep Guardiola hat sich nach dem Spiel gegen Liverpool über die Regeln in der Premier League aufgeregt. (Quelle: PA Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Giganten-Duell der Premier League zwischen Jürgen Klopp und Pep Guardiola gab es am Sonntag keinen Sieger. Doch nach dem Spiel eine polternde Rede des ManCity-Trainers – Grund ist die Wechsel-Regel.

In der Premier League traf am Sonntag Manchester City auf Liverpool. Und damit zwei Ex-Bundesliga-Trainer aufeinander: Pep Guardiola gegen Jürgen Klopp. Doch das Remis (1:1) war am Ende nur Nebensache.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Im Kampf um die Auswechsel-Regel verbündeten sich die Coaches. City-Trainer Pep wütete danach bei "Sky Sports": "Ich habe mit Jürgen am Ende darüber geredet, dass wir wieder und wieder für die fünf Auswechslungen kämpfen müssen. Überall in der Welt sind fünf Auswechslungen erlaubt. Aber hier denken wir, dass wir etwas Besonderes sind. Wir schützen die Spieler nicht."

Klopp wütet ebenfalls: "Fehlende Führungsstärke"

In der Premier League sind aktuell nur drei Auswechslungen möglich. Daher regte sich auch Jürgen Klopp auf und sagte in Bezug auf den Geschäftsführer des Ligaverbandes, Richard Masters: "Für mich ist das fehlende Führungsstärke. Fünf Wechsel sind kein Vorteil, sondern eine Notwendigkeit! Überall wird das so gehandhabt."

Pep sprach zudem davon, dass die aktuelle Situation ein "Desaster" sei. Über das Duell selbst sagte er nur: "Es ist nicht einfach, Liverpool zu verteidigen. Es ist nicht einfach, gegen sie zu spielen. Leider haben wir den Elfmeter verschossen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Twitter: Sky Sports Premier League
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Türkischer Zweitligaprofi stirbt bei verheerendem Erdbeben
Josep GuardiolaJürgen KloppManchester CityPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website