Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Pep Guardiola mit Wutrede nach Spiel gegen Jürgen Klopp – das ist der Grund

Auswechsel-Regel in Premier League  

Pep-Wutrede nach Klopp-Spiel: Situation ist "Desaster"

09.11.2020, 07:49 Uhr | MEM, t-online

Pep Guardiola mit Wutrede nach Spiel gegen Jürgen Klopp – das ist der Grund. Manchester City: Pep Guardiola hat sich nach dem Spiel gegen Liverpool über die Regeln in der Premier League aufgeregt.  (Quelle: imago images/PA Images)

Manchester City: Pep Guardiola hat sich nach dem Spiel gegen Liverpool über die Regeln in der Premier League aufgeregt. (Quelle: PA Images/imago images)

Im Giganten-Duell der Premier League zwischen Jürgen Klopp und Pep Guardiola gab es am Sonntag keinen Sieger. Doch nach dem Spiel eine polternde Rede des ManCity-Trainers – Grund ist die Wechsel-Regel.

In der Premier League traf am Sonntag Manchester City auf Liverpool. Und damit zwei Ex-Bundesliga-Trainer aufeinander: Pep Guardiola gegen Jürgen Klopp. Doch das Remis (1:1) war am Ende nur Nebensache.

Im Kampf um die Auswechsel-Regel verbündeten sich die Coaches. City-Trainer Pep wütete danach bei "Sky Sports": "Ich habe mit Jürgen am Ende darüber geredet, dass wir wieder und wieder für die fünf Auswechslungen kämpfen müssen. Überall in der Welt sind fünf Auswechslungen erlaubt. Aber hier denken wir, dass wir etwas Besonderes sind. Wir schützen die Spieler nicht."

Klopp wütet ebenfalls: "Fehlende Führungsstärke"

In der Premier League sind aktuell nur drei Auswechslungen möglich. Daher regte sich auch Jürgen Klopp auf und sagte in Bezug auf den Geschäftsführer des Ligaverbandes, Richard Masters: "Für mich ist das fehlende Führungsstärke. Fünf Wechsel sind kein Vorteil, sondern eine Notwendigkeit! Überall wird das so gehandhabt."

Pep sprach zudem davon, dass die aktuelle Situation ein "Desaster" sei. Über das Duell selbst sagte er nur: "Es ist nicht einfach, Liverpool zu verteidigen. Es ist nicht einfach, gegen sie zu spielen. Leider haben wir den Elfmeter verschossen."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal