• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Argentinien: Maradona soll auf Banknote abgedruckt werden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Bundesminister brüllt Journalisten anSymbolbild für einen TextVerkehrsunfall: US-Ironman ist totSymbolbild für einen TextBasketballstar erhält Mega-VertragSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextMilliardär will Manchester UnitedSymbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextEindringling wollte Queen Elizabeth tötenSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Maradona soll auf Banknote abgedruckt werden

  • Saskia Leidinger
Von Saskia Leidinger

Aktualisiert am 08.12.2020Lesedauer: 1 Min.
Ein Gedenkschrein mit Kerzen und Blumen für Maradona: Der Fußballstar starb am 25. November.
Ein Gedenkschrein mit Kerzen und Blumen für Maradona: Der Fußballstar starb am 25. November. (Quelle: Fabio Sasso/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Diego Maradona wird in Argentinien verehrt. Nach seinem Tod wurde im ganzen Land getrauert. Jetzt soll der Fußball-Legende eine Ehre zuteil werden und jeder Argentinier ein Stück von Maradona bekommen.

Die argentinische Politikerin Norma Durango hat einen Gesetzentwurf in den Senat eingebracht, der vorsieht, dass Porträt von Diego Maradona auf einen Geldschein zu drucken. Wie "BBC" und argentinische Medien übereinstimmend berichten, soll der ehemalige Weltmeister zukünftig den Tausend-Peso-Schein zieren (umgerechnet etwa zehn Euro). Auf der einen Seite des Geldscheins soll sein Gesicht zu sehen sein, auf der anderen Seite sein Tor zum 2:0 bei der Weltmeisterschaft 1986 gegen England.


Tod einer Legende: Szenen, die Diego Maradonas Karriere geprägt haben

Diego Maradona hat mit seinen Dribblings Millionen verzaubert, so viele Trophäen wie kaum ein Zweiter gen Himmel gestreckt – und Skandale am Fließband produziert. Am Mittwoch starb er nun im Alter von 60 Jahren.
Nachdem er bereits mit 15 Jahren in der ersten argentinischen Liga debütierte, wechselte der in Lanus geborene Diego Armando Maradona 1981 zu den Boca Juniors – dem Klub, der bis heute als die ganz große Liebe des Exzentrikers gilt. Gleich in seinem ersten Pflichtspiel erzielte er beim 4:2-Sieg gegen Talleres de Cordoba zwei Tore. Der Beginn einer einzigartigen Beziehung. Maradona wird mit Boca direkt argentinischer Meister...
+13

Dieses wurde bei einer Internetabstimmung der Fifa 2002 zum Tor des Jahrhunderts gewählt. Der Druck der Banknoten soll im nächsten Jahr beginnen.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Michael Wendler und Laura Müller verlieren Florida-Haus
Michael Wendler und Laura Müller: Haben Sie in Florida noch eine Zukunft?


Die Senatorin schlug außerdem vor, Briefmarken mit dem Konterfei Maradonas drucken zu lassen. "Die Idee ist nicht nur, unser wichtigstes Idol anzuerkennen, sondern auch an die wirtschaftliche Frage zu denken", sagte Durango der Zeitung "La Nacion". "Wir haben das Gefühl, dass Touristen, wenn sie hierher kommen, einen 'Maradona' mitnehmen wollen".

Entscheidung erst 2021

Mehrere Senatoren unterstützen den Antrag. Eine Anhörung und eine Entscheidung der argentinischen Regierung über den Vorschlag wird es aber voraussichtlich erst im nächsten Jahr geben.

Diego Maradona war am 25. November 2020 mit 60 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Die schönsten Szenen seiner Karriere sehen Sie oben im Video, oder wenn sie hier klicken.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diego Maradona
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website