Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

AFC Sunderland: 22-Jähriger kauft englischen Traditionsklub

Sohn des ehemaligen Adidas-Chefs  

22-Jähriger kauft englischen Traditionsklub

28.12.2020, 17:18 Uhr | t-online

AFC Sunderland: 22-Jähriger kauft englischen Traditionsklub. Kyril Louis Dreyfus im Februar 2017 bei einem Spiel zwischen Olympique Marseille und Paris Saint-Germain. (Quelle: imago images/PanoramiC)

Kyril Louis Dreyfus im Februar 2017 bei einem Spiel zwischen Olympique Marseille und Paris Saint-Germain. (Quelle: PanoramiC/imago images)

Kyril Louis-Dreyfus will den in die dritte englische Liga abgestürzten AFC Sunderland wieder in die Premier League führen. Sein Vater spielte eine zentrale Rolle in der Sommermärchen-Affäre 2006.

Englands ehemaliger Erstligist AFC Sunderland bekommt vorbehaltlich der Zustimmung der Liga EFL einen neuen Besitzer – dazu einen der jüngsten überhaupt. Der erst 22-Jährige französische Milliardär Kyril Louis-Dreyfus will die Anteile vom derzeitigen Besitzer Stewart Donald des sechsmaligen Meister übernehmen.

In einem Klub-Statement ließ Louis-Dreyfus verlauten: "Ich kann es kaum erwarten, bald loszulegen, und ich glaube, dass wir den Sunderland AFC zurück an die Spitze des englischen Fußballs führen können“

Sein Plan: "Wir wollen ein Team erschaffen, bei dem es Spaß macht, zuzuschauen."

Aktuell belegt Sunderland in Englands dritthöchster Spielklasse Platz elf.

Der Name Louis-Dreyfus ist in der Fußballwelt nicht unbekannt. Kyrils Vater Robert war von 1993 bis 2001 Vorstandsvorsitzender bei Sportartikelhersteller Adidas und Hauptanteilseigner von Olympique Marseille.

Er spielte zudem eine entscheidende Rolle in der Affäre um die WM 2006: Er soll Organisationskomitee-Chef Franz Beckenbauer zehn Millionen Franken geliehen haben. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt geht allerdings nicht davon aus, dass mit dem Geld die WM gekauft wurde. Robert Louis-Dreyfus starb im Jahr 2009 an Leukämie.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: