Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Neymar-Party trotz Corona-Pandemie? Veranstalter äußern neue Details

Veranstalter äußert sich  

Neue Details zur Neymar-Party bekannt

29.12.2020, 12:35 Uhr | t-online, BZU

Neymar-Party trotz Corona-Pandemie? Veranstalter äußern neue Details. Neymar: Der Brasilianer will eine Party feiern, die bei seinen Landsleuten nicht gut ankommt. (Quelle: imago images/PanoramiC)

Neymar: Der Brasilianer will eine Party feiern, die bei seinen Landsleuten nicht gut ankommt. (Quelle: PanoramiC/imago images)

Die geplante Feier des Fußballprofis sorgt in Brasilien aktuell für Wirbel. Der in seinem Heimatland beliebte Stürmer von PSG wird heftig kritisiert. Nun sprang ihm der Veranstalter der Party zur Seite.

Bei der umstrittenen Fünf-Tage-Party von Fußball-Star Neymar sind offenbar nur 150 und nicht 500 Gäste dabei. Das berichtet zumindest der Veranstalter der Party, die Agentur "Fabrica", die dem Brasilianer bei der Umsetzung hilft.

Zudem sei die Party mit den örtlichen Gesundheitsbehörden abgesprochen, ein Hygienekonzept stehe auch bereit. "Wir stellen klar, dass es eine private Veranstaltung mit exklusiven Gästen ist und es keine Tickets zu kaufen gibt", betonte "Fabrica" in einem Statement. 

Anlass des Statements war die öffentliche Kritik an Neymar, mitten in der Corona-Pandemie eine solche Party zu feiern. Brasilien ist eines der Länder, das am härtesten von den Folgen des Virus' getroffen wurde. Mit über 190.000 Toten hat Brasilien die zweithöchste Zahl an Menschen, die mit oder an Covid-19 gestorben sind.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal