• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Türkische Süper Lig: Galatasaray-Spieler schlägt Teamkollegen und sieht Rot


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStiko empfiehlt 4. Impfung für alle ab 60Symbolbild für einen TextBleibt Moukoko doch beim BVB?Symbolbild für einen TextRockstar: Ehe-Aus nach 25 JahrenSymbolbild für einen TextAfD-Mann unterstützte Horst MahlerSymbolbild für einen TextHarry und Meghan besuchen unsSymbolbild für einen TextMit 67: "Polizeiruf"-Star ist totSymbolbild für einen TextHöhe der Gasumlage wird verkündetSymbolbild für ein VideoLuxusjacht brennt vor Urlaubsinsel abSymbolbild für einen TextYouTube-Betrüger erbeuten MillionenSymbolbild für einen TextSexbombe? Söder-Video sorgt für LacherSymbolbild für einen TextStreit auf Sylt wegen Lindner-HochzeitSymbolbild für einen Watson TeaserBundesliga-Klub wirft Spieler rausSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Spieler schlägt Teamkollegen und fliegt vom Platz

Von t-online, np

Aktualisiert am 17.08.2021Lesedauer: 1 Min.
Marcao: Dem Verteidiger von Galatasaray brannten am Montag die Sicherungen durch.
Marcao: Dem Verteidiger von Galatasaray brannten am Montag die Sicherungen durch. (Quelle: PA Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kuriose Szene in der türkischen Liga. Beim ersten Saisonspiel zwischen Giresunsport und Galatasaray sind zwei Spieler des Gästeklubs aneinendergeraten. Die Situation eskalierte, ein Spieler sah Rot.

Galatasaray ist erfolgreich in die neue Saison gestartet. Der Istanbuler Topklub gewann am Montagabend bei Giresunsport mit 2:0 und wurde damit seiner Favoritenrolle gerecht. Spektakulärer als das Ergebnis war allerdings eine Szene, die sich in der 63. Minute ereignete – und die hatte es in sich.

Mitte der zweiten Hälfte, Gala führte durch Tore von Diagne (31.) und Cicaldau (45.+2) bereits mit 2:0, entbrannte ein heftiger Streit zwischen Verteidiger Marcao und Angreifer Kerem Aktürkoglu.

Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung versuchte sich Marcao bei seinem Mitspieler mit einem Kopfstoß, ehe er ihm mit der rechten und linken Faust Schläge ins Gesicht verpasste. Die Aktion des Brasilianers blieb nicht ohne Folgen, der Schiedsrichter quittierte die Attacke mit einer Roten Karte.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Auch für Atürkoglu war zwei Minuten nach dem Vorfall Schluss, Gala-Trainer Fatih Termin nahm ihn vom Platz und wechselte Emre Kilinc ein.

Weswegen beide Spieler aneinandergerieten, ist bislang noch nicht bekannt. Das einzige Gute für Galatasaray an der Aktion: Trotz der selbstverursachten Unterzahl brachte die Mannschaft das 2:0 über die Bühne – und konnte einen gelungenen Saisonstart feiern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Klopp über Barça: "Ich verstehe es nicht"
Galatasaray Istanbul
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website