Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Nach Enttäuschung: Ballon d´Or 2020 nachträglich für Robert Lewandowski?

Nach Enttäuschung in Paris  

Lewandowski darf doch noch auf Ballon d´Or hoffen

01.12.2021, 11:52 Uhr | t-online, Mey

Nach Enttäuschung: Ballon d´Or 2020 nachträglich für Robert Lewandowski?. Darf sich doch noch Hoffnungen auf den Ballon d´Or machen: Bayern-Star Robert Lewandowski. (Quelle: imago images/ULMER Pressebildagentur)

Darf sich doch noch Hoffnungen auf den Ballon d´Or machen: Bayern-Star Robert Lewandowski. (Quelle: ULMER Pressebildagentur/imago images)

Am Montagabend bekam Lionel Messi den Ballon d´Or 2021. Das sorgte für große Enttäuschung beim Bayern-Star Robert Lewandowski. Aber der darf sich jetzt doch noch Hoffnungen auf den Titel machen.

Diese Gala sorgte für große Diskussionen. In Deutschland verbreitete sich vor dem Ballon d´Or-Abend in Paris der Konsens, dass Bayerns Robert Lewandowski die Wahl zum besten Spieler des Jahres gewinnen müsste. Doch es kam anders. Der Pole landete auf Platz zwei, Lionel Messi wurde Erster.

Messi sagte selbst, dass Lewandowski auf jeden Fall den Titel für das Jahr 2020 hätte gewinnen müssen. Die Wahl fiel allerdings aufgrund der Pandemie aus. Nun darf sich der Pole aber wieder Hoffnungen machen auf den Gewinn des Goldenen Balles.

Nachträgliche Ehrung möglich

Jährlich verleiht die französische Fußballzeitschrift "France Football" den Ballon d´Or. Der Chefredakteur des Blatts, Pascal Ferré, hat sich über eine mögliche nachträgliche Ehrung Lewandowskis für das Jahr 2020 geäußert. "Ich denke, wir müssen die Entscheidungen nicht sehr schnell treffen. Wir können darüber nachdenken und sollten gleichzeitig die Geschichte des Ballon d’Or respektieren, die auf Wahlen basiert", so der Chefredakteur gegenüber dem Nachrichtenportal "watson".

Dass Lewandowski bei einer Wahl im Jahr 2020 sicher gewonnen hätte, kann Ferré nicht beurteilen. "Wir können nicht sicher sein, ob Lewandowski letztes Jahr den Ballon d’Or gewonnen hätte. Wir können es nicht wissen, weil es keine Wahlen gab." Trotzdem sagt er, dass die Chancen des 33-Jährigen nicht schlecht gestanden hätten. "Aber, um ehrlich zu sein: Letztes Jahr hätte Lewandowski eine große Chance gehabt, zu gewinnen.“

In der Saison 2019/2020 gewann der Münchner Torjäger mit den Bayern das Triple. Außerdem wurde er in der Champions League, dem DFB-Pokal und der Bundesliga Torschützenkönig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: