HomeSportFußballFußball international

FC Chelsea: Tuchel-Elf erreicht Halbfinale des FA Cups


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextSchock-Moment: Ronaldo blutet starkSymbolbild für einen TextSchiffskollision auf der MoselSymbolbild für einen TextUS-Nachrichtensprecher getötetSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen TextF1: Ex-Fahrer kritisiert Red-Bull-TeamSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextBäckereikette senkt BrotpreiseSymbolbild für einen TextIst Lilly zu Sayn-Wittgenstein solo?Symbolbild für einen TextKirmes: Mädchen fliegt aus FahrgeschäftSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Tuchel mit Chelsea im Pokal-Halbfinale

Von dpa, dd

19.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Einen Schritt näher am Finale: Thomas Tuchel (r.) feiert mit Keeper Mendy den Einzug unter die letzten Vier.
Einen Schritt näher am Finale: Thomas Tuchel (r.) feiert mit Keeper Mendy den Einzug unter die letzten Vier. (Quelle: PA Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die "Blues" haben mit dem FC Middlesbrough keine Probleme und ziehen in die nächste Runde des FA Cups ein. Ein vermeintliches Sorgenkind legt den Grundstein für den Erfolg.

Klub-Weltmeister FC Chelsea steht im Halbfinale des englischen FA Cup. Der zum Verkauf stehende Fußballverein aus London, der von der britischen Regierung wegen seines russischen Inhabers Roman Abramowitsch mit harten Sanktionen belegt wurde und vor einer ungewissen Zukunft steht, setzte sich im Viertelfinale bei Zweitligist FC Middlesbrough am Samstag souverän mit 2:0 (2:0) durch.

Drei Tage nach dem Viertelfinal-Einzug der Blues in der Champions League beim OSC Lille trafen Romelu Lukaku (15. Minute) und Hakim Ziyech (31.) im Riverside-Stadion für die überlegene Mannschaft des deutschen Trainers Thomas Tuchel. Außenseiter Middlesbrough, der in den beiden Runden zuvor die Premier-League-Vereine Tottenham Hotspur und Manchester United aus dem FA Cup geworfen hatte, verpasste eine weitere Pokalüberraschung. Chelsea-Torwart Edouard Mendy hatte kaum etwas zu tun.

Wegen der Sanktionen durften die Londoner keine Karten für den Auswärtsbereich in Middlesbrough verkaufen. Unter der Woche hatten die Blues mit ihrer Anfrage, die Partie solle "aus Gründen der sportlichen Integrität" vor leeren Rängen ausgetragen werden, für Empörung gesorgt. Die Anfrage zog der Klub daraufhin wieder zurück.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ex-Eintracht-Profi reagiert auf Lewandowski-Vorwürfe
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
FC ChelseaLondonRoman AbramowitschThomas Tuchel
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website