• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Ralf Rangnick wird Nationaltrainer Österreichs


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextBericht: Coca-Cola-Verbot für PSG-StarsSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für ein VideoZwölf Wale umzingeln PaddlerSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextKilimandscharo bekommt schnelles InternetSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Ralf Rangnick wird Nationaltrainer Österreichs

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 29.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Ralf Rangnick: Der deutsche Trainer wird Teamchef Österreichs.
Ralf Rangnick: Der deutsche Trainer wird Teamchef Österreichs. (Quelle: PA Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Montagabend stand Ralf Rangnick an der Seitenlinie für Manchester United im Spiel gegen den FC Chelsea. Ab dem kommenden Sommer hat er jedoch eine andere Aufgabe.

Ralf Rangnick wird Teamchef der österreichischen Nationalmannschaft. Das bestätigte der ÖFB (Österreichischer Fußball-Bund) am Freitag. Rangnick tritt damit die Nachfolge Franco Fodas an, der sein Amt im März nach über vier Jahren abgegeben hatte.

Der 63-Jährige trainiert aktuell noch Manchester United, wird dieses Amt aber wie geplant zum Sommer beenden. Als Berater wird Rangnick den "Red Devils" aber erhalten bleiben.

Ende Mai wird er erstmals als Trainer der ÖFB-Auswahl in Erscheinung treten, wenn sich Österreich auf die Spiele in der Nations League gegen Kroatien, Dänemark und Frankreich vorbereitet. Sein erstes Länderspiel wird am 3. Juni in Kroatien stattfinden.

"Es ist eine Ehre für mich"

Verbandspräsident Gerhard Milletich teilte mit: "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Ralf Rangnick einen herausragenden Experten im internationalen Fußball als Teamchef gewinnen konnten. Wir sind alle davon überzeugt, dass er der ideale Mann ist und mit seinen Visionen das Nationalteam und den ÖFB voranbringen wird."

Auch Rangnick selbst meldete sich bereits zu Wort: "Es ist eine Ehre für mich, die Aufgabe als Teamchef zu übernehmen. Mit großer Vorfreude erfüllt mich insbesondere die Aussicht, mit einer jungen, erfolgshungrigen Mannschaft die Europameisterschaft in Deutschland zu bestreiten." Als Assistenten bringt Rangnick Lars Kornetka mit, der bereits als Videoanalyst unter anderem beim FC Bayern und RB Leipzig sowie als Co-Trainer bei der PSV Eindhoven tätig war.

Rangnick und Kornetka kennen sich aus gemeinsamen Tagen in Leipzig und Gelsenkirchen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Coca-Cola-Verbot für Messi und Co.
FC ChelseaKroatienManchester UnitedRalf Rangnick
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website