t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

U17-WM | DFB-Team ist Weltmeister: "Sie machen sich unsterblich"


Deutschland im Freudentaumel: "Sie machen sich unsterblich"

Von t-online, Kgl

02.12.2023Lesedauer: 3 Min.
Deutschland jubelt: Der WM-Titel der U17 sorgt für viel Begeisterung.Vergrößern des BildesDeutschland jubelt: Der WM-Titel der U17 sorgt für viel Begeisterung. (Quelle: Achmad Ibrahim/ap)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

In einem Elfmeterkrimi gegen Frankreich krönte sich die deutsche U17-Nationalmannschaft zum Weltmeister. Der Trainer präsentierte sich mächtig stolz.

Es war mal wieder ein Sieg der Mentalität. Nach einer 2:0-Führung musste die deutsche U17-Nationalmannschaft im Finale der Weltmeisterschaft gegen Frankreich noch den Ausgleich inklusive einer Gelb-Roten Karte hinnehmen. Im anschließenden Elfmeterschießen lag die deutsche Elf dann auch schon zurück, aber schaffte noch das Comeback und krönte sich am Ende zum Weltmeister.

Nach dem Halbfinal-Krimi gegen Argentinien, das sich ebenfalls erst im Elfmeterschießen entschieden hatte, war es der nächste Sieg der Mentalität für die Deutschen – und nach dem Titel bei der Europameisterschaft vor exakt sechs Monaten die endgültige Krönung zur goldenen Generation.

"Wir sind Europameister und Weltmeister"

Entsprechend stolz präsentierte sich Trainer Christian Wück nach dem Finale in Indonesien. "Wir sind Europameister und Weltmeister", sagte er am RTL-Mikrofon. "Ich habe den Jungs gesagt, sie machen sich unsterblich. Ich bin so dankbar, diesen Jahrgang betreuen zu dürfen, das war heute unser letztes Spiel zusammen", gab er sich auch ein wenig rührselig.

"Mir fehlen die Worte, das ist einfach ein unglaubliches Glücksgefühl. Wenn einer den Charakter dieser Mannschaft kennengelernt hat, dann heute in diesem Spiel", lobte er den Kampfgeist. "Gegen solche Widerstände anzukämpfen, selbst im Elfmeterschießen immer wieder hinten zu liegen, einfach unglaublich. Alles perfekt, wir freuen uns total", so Wück weiter. Kapitän Noah Darvich hob vor allem die Leistung von Torwart Konstantin Heide hervor, der wieder viel Selbstvertrauen ausstrahlte und einen Elfmeter parieren konnte. "Im Elfmeterschießen war Konti wieder unglaublich", so der Spieler aus der Jugend vom FC Barcelona.

"Dann haben sicher viele eine ganz große Karriere vor sich"

Auch DFB-Direktor Rudi Völler zeigte sich begeistert. Er hatte die Partie in Hamburg verfolgt, wo am Abend die Auslosung für die Europameisterschaft im kommenden Jahr stattfindet. "Es war eine überragende Leistung von unseren Jungs und Christian Wück. Auch hier aus Hamburg herzlichen Glückwunsch", sagte er. Gerade in der ersten Halbzeit sei es eine starke Leistung gewesen und in der zweiten Halbzeit habe die Mannschaft gut gekämpft, um sich ins Elfmeterschießen zu retten. "Tolle Leistung und absolut verdient Weltmeister geworden", so Völler.

"Ein guter Mix aus fußballerischer Qualität, Intelligenz, Taktik, aber natürlich auch Kampfgeist" habe für den Erfolg gesorgt, meint er. "Klar brauchst du am Ende im Elfmeterschießen ein Stück weit auch ein bisschen Glück, aber das muss man sich natürlich auch erarbeiten. Das haben sie gemacht über das ganze Turnier", so Völler.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Oftmals sind es ja dann genau diese Jahrgänge, die dann viele Jahre später auch Karriere machen", macht er Hoffnung, dass der U17-Jahrgang auch weiter deutsche Erfolge prägen könnte. Bis zum A-Nationalspieler sei es zwar noch ein weiter Weg, aber der frühe Erfolg sei ein guter Baustein. Die Spieler müssten allerdings fit bleiben und auch gut beraten werden, "dann haben sicher viele eine ganz große Karriere vor sich", prophezeit der DFB-Direktor.

Glückwünsche kamen jedenfalls auch von höchster Stelle. Neben DFB-Größen wie Bastian Schweinsteiger und İlkay Gündoğan gratulierte nämlich auch Bundeskanzler Olaf Scholz. Auf der Plattform X (ehemals Twitter) schrieb er: "Weltmeister! Ihr habt es euch verdient. Respekt für diese großartige Teamleistung, das packende Turnier und die Begeisterung, für die Ihr gesorgt habt. Herzlichen Glückwunsch, liebe U17!"

Verwendete Quellen
  • Eigenen Beobachtungen
  • twitter.com: Profil @Bundeskanzler
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website