t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

EM 2024: Wen soll Julian Nagelsmann aus dem Kader streichen? – Umfrage


Nagelsmann muss noch einen Spieler streichen
Für diese DFB-Stars könnte es eng werden

Von t-online, KS

Aktualisiert am 05.06.2024Lesedauer: 3 Min.
Julian Nagelsmann: Der Bundestrainer hat die Qual der Wahl.Vergrößern des BildesJulian Nagelsmann: Der Bundestrainer hat die Qual der Wahl. (Quelle: IMAGO/Pressefoto Rudel/Robin Rudel)
Auf WhatsApp teilen

In wenigen Tagen muss Julian Nagelsmann seinen finalen EM-Kader melden. Dafür muss der Bundestrainer noch drei Profis streichen – und hat die Qual der Wahl.

Im aktuellen Aufgebot von Bundestrainer Julian Nagelsmann stehen 27 Profis, dazu die U21-Spieler Brajan Gruda und Rocco Reitz – drei müssen sich daher noch am Freitag von der deutschen Nationalmannschaft verabschieden.

Denn eine Woche vor dem Start der Europameisterschaft im eigenen Land darf die Kadergröße lediglich zwischen 23 und 26 Spielern umfassen. Und die Zeit rennt: Nagelsmann muss direkt nach der EM-Generalprobe am Freitag gegen Griechenland (ab 20.45 Uhr im Liveticker bei t-online) seinen finalen Kader melden. Um Mitternacht endet die Frist.

Spiele

Laut eigener Aussage falle ihm die Entscheidung sehr schwer. "Es fällt keiner so richtig ab, dass man sagen könnte, der hat es verdient, nach Hause zu fahren", sagte Nagelsmann nach dem 0:0 im vorletzten Testspiel vor dem Heim-Turnier gegen die Ukraine im ARD-Interview. "Man diskutiert das im Trainerteam hoch und runter."

Wen könnte es treffen und warum? t-online hat eine Auswahl an möglichen Wackelkandidaten zusammengestellt:

  • Oliver Baumann: Der Keeper aus Hoffenheim hat zwar keine Chance darauf, die deutsche Nummer eins zu sein – die Konkurrenz um Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen ist zu groß. Dennoch gilt er dahinter als gesetzt. Die Wahrscheinlichkeit, dass er zu Hause bleiben muss, ist daher gering.
  • Alexander Nübel: Der Torwart des FC Bayern, ausgeliehen an den VfB Stuttgart, ist einer der Neulinge im DFB-Team. Nagelsmann berief ihn erstmals in den Kader, auch, weil sich Bernd Leno verletzt hatte. Zwar will der Bundestrainer auf vier Torhüter bauen, sollte er die Aussage aber widerrufen, könnte es für den im DFB-Dress unerfahrenen Nübel knapp werden.
  • Nico Schlotterbeck: Er war eine der Überraschungen. Der Innenverteidiger wurde länger nicht von Nagelsmann berücksichtigt, spielte zuletzt beim BVB aber groß auf und überzeugte auch bei der 0:2-Niederlage im Champions-League-Finale gegen Real Madrid. Ob er sich gegen die Stammspieler Jonathan Tah und Antonio Rüdiger durchsetzen kann?
  • Robin Koch: Als die Nominierung des Frankfurters offiziell bekannt gegeben wurde, waren einige Fans ebenso verwundert. Obgleich er als Streichkandidat galt, konnte Koch mit seinem Einsatz im Testspiel gegen die Ukraine überzeugen. Die Konkurrenz in der Innenverteidigung ist aber groß. Seine Chancen auf einen EM-Platz sind eher gering. Was er selbst darüber denkt, können Sie in unserem t-online-Interview mit dem Nationalspieler lesen.
  • Waldemar Anton: Auch der VfB-Profi durfte gegen die Ukraine ran – sogar über die vollen 90 Minuten. In Abwesenheit von Antonio Rüdiger glänzte Anton in der Innenverteidigung und dürfte sich seinen Platz im EM-Kader gesichert haben.
 
 
 
 
 
 
 
  • Benjamin Henrichs und David Raum: Die beiden Außenverteidiger von RB Leipzig gelten aktuell wohl nur als Ersatz hinter Joshua Kimmich (rechts) und Maximilian Mittelstädt (links). Ob es für den EM-Kader reicht, bleibt offen. Aber: Sollte sich einer der beiden Stammspieler verletzen, braucht es die Profis.
  • Maximilian Beier (Stürmer): Er war einer der vermeintlichen Streichkandidaten. Doch der Hoffenheimer war am Montag nach seiner Einwechslung zum Debüt einer der besten deutschen Spieler auf dem Feld. Der 21-Jährige hätte fast die Führung erzielt, traf aber nur die Latte.

Zudem sind noch die U21-Spieler Gruda und Reitz in der Trainingsgruppe der A-Auswahl. Beiden werden aber kaum EM-Chancen eingeräumt. "Wir haben uns darauf verständigt, wir warten die Woche ab", so Nagelsmann weiter. Stand jetzt werde es sowieso einen Spieler treffen, der es nicht verdient habe.

Teilen Sie Ihre Meinung mit

Wen soll Nagelsmann aus dem EM-Kader streichen? Schreiben Sie eine E-Mail an Lesermeinung@stroeer.de. Bitte nutzen Sie den Betreff "EM-Kader" und begründen Sie.

Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • sport.sky.de: "Wen streicht Nagelsmann? Dieser DFB-Star muss jetzt zittern"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website