t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

Julian Nagelsmann: Letzte PK vor EM-Start


Finale DFB-PK vor EM-Auftakt
Nagelsmann über Neuer: "Interessiert mich nicht..."

Von t-online, flv

Aktualisiert am 13.06.2024Lesedauer: 4 Min.
Julian Nagelsmann und Manuel Neuer (r.): Die beiden bereiten sich auf die Heim-EM vor.Vergrößern des BildesJulian Nagelsmann und Manuel Neuer (r.): Die beiden bereiten sich auf die Heim-EM vor. (Quelle: IMAGO/Gerhard Schultheiß)
Auf WhatsApp teilen

Der Countdown läuft. Ein letztes Mal vor Turnierstart stand Bundestrainer Julian Nagelsmann den Medienvertretern Rede und Antwort.

In etwas mehr als 24 Stunden ist es so weit. Die deutsche Nationalmannschaft eröffnet die Heim-EM mit dem Auftaktspiel gegen Schottland in München (ab 21 Uhr im t-online-Liveticker).

In der bayerischen Metropole fand auch die finale Pressekonferenz vor dem ersten Spiel statt. Nach Bundestrainer Julian Nagelsmann nahm Kapitän İlkay Gündoğan auf dem Podium Platz und stellte sich den Fragen der Journalisten.

Die wichtigsten Aussagen gibt es hier zum Nachlesen

19:32 Uhr: Dann ist die Pressekonferenz beendet.

19:30 Uhr: Zur Diskussion, ob Gündogan im Verein stärker sei als in der Nationalmannschaft, sagt er: "Bei den vergangenen Turnieren gab es immer Diskussionen um meine Person, ob ich in die Startelf gehöre oder nicht. Insofern ist es nichts Neues für mich. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, das beschäftigt mich nicht. Wichtig ist, dass ich einen Weg finde, damit umzugehen."

19:27 Uhr: Gündogan über die EM-Euphorie: "Ich glaube schon, dass die Grundstimmung positiv sein wird, aber dann werden die Leute auch darauf schauen, was wir machen. Von Anfang an Druck zu machen, kann uns nur helfen. Am Ende werden sich die Leute nicht daran erinnern, wie wir gewonnen haben, sondern dass wir gewonnen haben. Das ist das oberste Ziel."

19:23 Uhr: Was kann er besser machen als gegen Griechenland? "Das Spiel hat gezeigt, dass das, wie wir agiert haben, nicht genug ist. Das war in der ersten Halbzeit sehr, sehr fehleranfällig. Es gilt, an die zweite Halbzeit anzuknüpfen. Ich selbst kann noch mehr Einfluss auf das Spiel nehmen. Ich will als Balance zwischen den Wirbelwinden Flo (Wirtz, d. Red.) und Jamal (Musiala, d. Red.) fungieren."

19:20 Uhr: Was für Gündogan einen guten Unparteiischen ausmacht? "Weltklasse-Schiedsrichter zeichnen sich für mich immer durch ein gewisses Maß an Empathie aus, sodass sie die bestmögliche Lösung in engen Situationen finden."

19:18 Uhr: Gündogan über den Gegner: "Schottland ist ein sehr erfahrenes Team, das weiß, wie man verteidigt. Wir werden sicher viel Ballbesitz haben, aber es ist wichtig, was wir mit diesem Ballbesitz anstellen, damit wir dominat sind und die drei Punkte holen."

19:15 Uhr: Gündogan über seine Rolle als Kapitän: "Das deutsche Team und das deutsche Volk vertreten zu dürfen, da freue ich mich extremst drauf. Es gilt da die richtige Balance zu finden, neben dem Druck auch die Freude nicht zu verlieren und das Ganze auch zu genießen."

19:13 Uhr: Gündogan weiter: "In der Mannschaft herrscht Klarheit, aber auch eine gewisse Lockerheit, weil sie auch der Trainer ausstrahlt. Das gibt uns Sicherheit, auch mal Fehler machen zu dürfen."

19:11 Uhr: Gündogan kündigt an: "Ich möchte es schaffen, mit meiner Art und Weise meine Mitspieler besser zu machen und dass wir das Eröffnungsspiel morgen gewinnen. Ich erwarte ein unangenehmes Spiel, aber ich bin selbstbewusst zu sagen, dass wir das Spiel gewinnen müssen."

19:09 Uhr: Der erste Teil der PK ist vorüber. Julian Nagelsmann verlässt das Podium, es folgt Kapitän Ilkay Gündogan.

19:07 Uhr: Nagelsmann: "Es ist wichtig einen gewissen Druck zu verspüren, aber wir können mit Druck umgehen."

19:05 Uhr: Zur Diskussion um Manuel Neuer: "Manuel und ich wissen, wie Medien funktionieren. Ich finde schon, dass es nach meinem Statement etwas ruhiger um ihn geworden ist. Am Ende des Tages interessiert es mich auch nicht, was ihr (gemeint sind die Journalisten, d. Red.) über meine Spieler diskutiert, auch wenn ich euch damit jetzt auf den Schlips treten muss."

19:02 Uhr: Was wird morgen wichtig sein? Nagelsmann: "Entscheidend ist morgen, wie wir ins Spiel kommen. Wir wissen, was es für einen guten Start bedarf. Die Jungs haben Lust und Hunger auf bessere Ergebnisse als in den vergangenen Turnieren."

18:59 Uhr: Nagelsmann zum eigenen Team: "Wir wollten ein Gerüst haben, das weiß, was auf sie zukommt. Aber die Rollenverteilung ist kein Freifahrtschein. Es ist wichtig, den Spielern eine psychische Sicherheit zu geben, dass Fehler auch toleriert werden."

18:57 Uhr: Nochmal zu Gegner Schottland: "Ihre Mentalität ist, dass sie um jeden Ball kämpfen. Sie spielen viele Flanken, versuchen den Ball oft in den Strafraum zu spielen. Deswegen müssen wir sehr fokussiert sein, solche Flanken zu verhindern. Sie sind physisch stark."

18:55 Uhr: Anders als die Journalisten bittet Nagelsmann die Fans morgen für ordentlich Krach zu sorgen: "Wir müssen den Heimvorteil nutzen. Bitte morgen alle sehr, sehr laut sein. Ich bin schon ein bisschen nervös, aber das ist nicht dramatisch, das war ich auch vor jeder Mathe-Aufgabe."

18:53 Uhr: Zum Gegner sagt Nagelsmann: "Eine sehr gute Truppe, die nicht gespickt ist, mit Weltstars, aber die typische schottische Mentalität mitbringt. Es ist keine Kick-and-Rush-Mannschaft. Wir haben mehr Druck als die Schotten, das wollen sie natürlich ausnutzen."

18:51 Uhr: Nagelsmann über die Kroos-Rückkehr: "Toni ist ein wichtiger Spieler, vor allem für die jüngeren Spieler. Er hat sechsmal die Champions League gewonnen. Es hat eine Weile gedauert, bis ich ihn überreden konnte."

18:49 Uhr: Zur Nachnominierung von Emre Can sagt Nagelsmann: "Emre verkörpert viel von dem was wir brauchen. Er hat eine gute Gabe sich ins Team einzufügen."

18:47 Uhr: Nagelsmann richtet danach eine Bitte an die Journalisten im Raum: "Es ist echt extrem laut hier drin, vielleicht können wir einen Tick leiser sein. Danke."

18.46 Uhr: Nagelsmann verkündet, dass er alle Spieler an Bord hat. "Alle sind kerngesund und ich kann aus dem Vollen schöpfen und wir freuen uns extrem auf morgen Abend."

18.45 Uhr: Nagelsmann betritt das Podest, die Pressekonferenz beginnt.

18:39 Uhr: In wenigen Minuten geht es los.

18:34 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker zur DFB-Pressekonferenz mit Bundestrainer Julian Nagelsmann und Kapitän İlkay Gündoğan. Die PK ist für 18.45 Uhr angesetzt,

Verwendete Quellen
  • DFB-Pressekonferenz aus München
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website