Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

Fußball-WM 2022: Goncalo Ramos ersetzte Cristiano Ronaldo – Portugals neuer Held


Das ist Portugals überraschender WM-Held

Von Jörn Reher

07.12.2022Lesedauer: 4 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

imago images 1020106985
Goncalo Ramos: Der Stürmer debütierte erst im letzten Testspiel vor der WM für Portugal (beim 4:0 gegen Nigeria am 17. November). (Quelle: IMAGO/Sipa USA)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAldi-Nord: Erben haben sich geeinigtSymbolbild für einen TextSongwriter-Legende ist totSymbolbild für einen TextJanuar-Wetter besorgt MeteorologenSymbolbild für einen TextVanessa Mai zeigt sich oben ohneSymbolbild für einen TextPrinzessin Dianas Ex-Butler hat KrebsSymbolbild für einen TextGaleria-Mitarbeiter: bittere NeuigkeitenSymbolbild für einen TextEx-BVB-Star zurück in der BundesligaSymbolbild für einen TextPopstar heiratet 31 Jahre jüngeres ModelSymbolbild für einen TextDschungel: Fans sorgen sich um CosimoSymbolbild für einen TextKatzenberger sauer auf "Arschkriecher"Symbolbild für einen TextDelfine verbünden sich mit FischernSymbolbild für einen Watson TeaserRTL: Fans lachen über TV-Panne bei IBESSymbolbild für einen TextBund fördert nachhaltige Wohngebäude
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Er ist der Mann, der Cristiano Ronaldo ersetzte: Goncalo Ramos. Bis zum Spiel gegen die Schweiz hatte er nur zehn Minuten bei der WM gespielt. Im Achtelfinale drehte er mit einem Dreierpack auf und wurde zum unerwarteten Held.

Goncalo Ramos dürfte vor dem gestrigen Abend innerhalb Europas noch nicht sehr bekannt gewesen sein. Das änderte der 21-Jährige aber beim 6:1 im WM-Achtelfinale gegen die Schweiz. Ein sehenswerter Schuss in den Winkel, ein souveräner Abschluss und ein lässiger Lupfer: Die Tore des Jungstars waren mehr als sehenswert.

Gegen die Schweiz durfte Ramos zum ersten Mal überhaupt von Beginn an für die portugiesische Nationalmannschaft spielen, nachdem er zuvor nur zwei Mal für wenige Minuten eingewechselt worden war. Es lief die 17. Spielminute, da schlug er das erste Mal zu: Ramos fackelte nicht lange und schoss den Ball aus schwieriger Position mit voller Wucht in den Winkel zum 1:0. In der 51. Minute legte der Stürmer nach. Ramos löste sich geschickt von seinem Mann und überwand Schweiz-Torwart Yann Sommer aus kurzer Distanz zum 3:0.

In der 67. Minute legte Ramos ein weiteres schönes Tor nach. Dieses Mal überlupfte er Sommer clever zum 5:1. In der 74. Minute war Schluss für den Benfica-Angreifer, Cristiano Ronaldo löste ihn ab. Warum Ronaldo auf der Bank Platz nehmen musste, wurde im Verlaufe des Spiels angesichts der überzeugenden Leistung seines Ersatzes immer klarer.

Ramos erreicht Bestmarke

Ramos ist der jüngste Portugal-Spieler aller Zeiten, der in der K.o.-Phase einer Weltmeisterschaft getroffen hat. Damit löste er die Legende Eusebio ab, der 1966 bei einem Tor in der K.o.-Runde 24 Jahre alt gewesen war. Übrigens: Cristiano Ronaldo blieb hingegen bislang auch bei seiner fünften WM ohne ein einziges Tor in der K.o-Phase. Ramos war zudem auch der erste Spieler seit Tomáš Skuhravý 1990, der einen Dreierpack in der K.o.-Phase einer WM erzielt hat und der erste seit Miroslav Klose 2002, der bei seinem WM-Startelfdebüt drei Tore erzielte.

Das sind Daten, die zeigen, welch außergewöhnliche Leistung Ramos am Dienstagabend in Katar abgeliefert hat. Dabei dürften ihn selbst die meisten Fußball-Kenner in Europa vor etwa anderthalb Jahren noch nicht gekannt haben. Bis zum Sommer 2021 spielte Ramos bei SL Benfica primär in der zweiten Mannschaft in der zweiten portugiesischen Liga. Dort machte er aber bereits mit elf Toren in zwölf Spielen auf sich aufmerksam, auch bei seinen ersten vier Einsätzen für die erste Mannschaft von Benfica erzielte er gleich zwei Tore.

Unter Roger Schmidt blühte er auf

In der Saison 2021/2022 etablierte Ramos sich bei Benfica. In 29 Ligaspielen erzielte er sieben Tore. In der laufenden Spielzeit 2022/2023 ging sein Stern unter dem deutschen Trainer Roger Schmidt schließlich auf: In elf Ligaspielen war er neun Mal erfolgreich. Auch in der Champions League erzielte er erstmals ein Tor.

Dass Benfica überhaupt an der Köingsklasse teilnimmt und dort im Februar/März im Achtelfinale auf Brügge trifft, ist auch dem jungen Portugiesen zu verdanken. In der Qualifikation hatte Ramos vier Tore in vier Spielen erzielt und zwei weitere vorbereitet. Insgesamt war er für Benfica in dieser Saison in 21 Spielen an 20 Toren direkt beteiligt (14 Treffer, sechs Vorlagen).

imago images 1013593404
Goncalo Ramos: Auch im Königsklasse-Qualifikationsspiel gegen Midtjylland traf der junge Stürmer für Benfica. (Quelle: IMAGO/Hugo Amaral)

Ramos hatte bei Benfica in dieser Saison sehr starke Werte, die er jetzt mit seinem Hattrick für Portugal noch einmal übertroffen hat. Nach dem Spiel war er überglücklich, richtete den Blick aber gleich nach vorne. Er sagte auf der Pressekonferenz nach dem Spiel: "Nicht einmal in meinen wildesten Träumen habe ich daran gedacht, dass ich mein Startelf-Debüt bei einer WM mit einem Hattrick feiern würde. Wir müssen jetzt von Spiel zu Spiel schauen. Wir werden uns nur auf das Spiel gegen Marokko konzentrieren."

Über einen möglichen weiteren Startelfeinsatz sagte er: "Es ging alles sehr schnell. Im nächsten Spiel wieder von Beginn an spielen? Das sind Angelegenheiten, die mich nichts angehen. Ich arbeite bis ans Maximum und dann werden wir sehen, was passiert."

Meistgelesen
Mustang Mach-E: Ford senkt die Preise teils drastisch.
Ford senkt Preise für Kult-Modell drastisch
Kampfjets für die Ukraine? Ein Militärexperte äußert seine Zweifel – und nimmt die möglichen Einsatzszenarien auseinander.
Symbolbild für ein Video
"Diese Befürchtung ist nicht nur eine deutsche"
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Über Cristiano Ronaldo und dessen Platz auf der Bank verlor Ramos kein schlechtes Wort: "In der Kabine hat niemand darüber gesprochen. Cristiano hat als unser Kapitän das gemacht, was er in jedem Spiel tut. Er hat uns motiviert und er hat mich und alle anderen mit seinen Worten unterstützt."

Diese Weltstars sind Ramos' Vorbilder

Der Benfica-Stürmer verriet außerdem, wer seine Vorbilder sind: "Cristiano Ronaldo, der für viele ein Idol ist, Robert Lewandowski und Zlatan Ibrahimovic."

Wenn Ramos so weitermacht wie im WM-Achtelfinale gegen die Schweiz, wird er womöglich eines Tages in einer Reihe mit diesen großen Legenden des Sports genannt. In die Geschichtsbücher hat er sich mit seinem Dreierpack im Achtelfinale bereits jetzt eingetragen.

Die WM in Katar läuft. t-online ist vor Ort und berichtet über eines der brisantesten Turniere der Fußballgeschichte. Mit dem WM-Push verpassen Sie keine News mehr. Hier können Sie ihn abonnieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • transfermarkt.de: Spielerprofil von Goncalo Ramos
  • abola.pt: Gonçalo Ramos übertrifft den Rekord von Eusebio (Portugiesisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Benfica LissabonCristiano RonaldoEuropaMiroslav KlosePortugalRoger SchmidtSchweizWM 2022
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website