• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Handball
  • Handball-EM
  • Handball: Frankreichs Nationaltrainer Didier Dinart nach EM-Debakel entlassen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGasspeicher füllen sich schnellerSymbolbild für einen Text"Viel zu peinlich": Zverev schämte sichSymbolbild für einen TextIndien schießt Satellit in falschen OrbitSymbolbild für einen TextWeltmeister will nicht zur WM in KatarSymbolbild für einen TextCalmund motzt Rach anSymbolbild für einen TextKampfsport-Weltmeister erschossenSymbolbild für einen TextDeutschland droht Handy-KnappheitSymbolbild für ein VideoDürre legt Weltkriegsbombe freiSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit WallemähneSymbolbild für einen TextGriff unter Rock: Frau fotografiert TäterSymbolbild für einen TextFrau liegt tot vor Haus – Enkel verdächtigSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Moderatorin für Auftritt verspottetSymbolbild für einen TextDas hilft bei einem Reizmagen

Frankreichs Handball-Nationaltrainer Dinart entlassen

Von dpa
27.01.2020Lesedauer: 1 Min.
Konnte mit seinem Team nicht an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen: Frankreichs Ex-Handball-Nationaltrainer Didier Dinart.
Konnte mit seinem Team nicht an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen: Frankreichs Ex-Handball-Nationaltrainer Didier Dinart. (Quelle: Bildbyran/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei der Handball-Nationalmannschaft gingen sie als Favoriten ins Turnier. Doch die "Equipe tricolore" scheiterte bereits in der Vorrunde. Nun hat der Verband die Konsequenzen gezogen und Trainer Dinart entlassen.

Das enttäuschende Vorrunden-Aus bei der Handball-Europameisterschaft hat Frankreichs Nationaltrainer Didier Dinart nach übereinstimmenden französischen Medienberichten den Job gekostet. Demnach ist der 43-Jährige seines Postens enthoben worden. Der Verband wolle sich erst am Dienstag auf einer Pressekonferenz öffentlich dazu äußern, hieß es.

Dinart hatte das Amt im September 2016 übernommen und Frankreich Anfang 2017 bei der Heim-WM zum Titel geführt. 2019 holte das Team WM-Bronze. Bei der EM war die "Equipe tricolore" schon in der Vorrunde an Norwegen und Portugal gescheitert.

Ein Nachfolger für Dinart steht noch nicht steht. Der neue Coach hat die schwere Aufgabe, die Grande Nation zu den Olympischen Spielen zu führen. In der Qualifikation vom 17. bis 19. April in Paris bekommt es Frankreich mit dem EM-Zweiten Kroatien, dem EM-Sechsten Portugal und Tunesien zu tun. Nur die beiden besten Teams lösen das Ticket für Tokio. Der zweimalige Olympiasieger und sechsmalige Weltmeister war seit 1992 bei allen Sommerspielen vertreten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FrankreichPortugal
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website