Sie sind hier: Home > Sport >

Lewis Holtby über FC Ingolstadt: "Ekelhafte Mannschaft"

Kritik am Aufsteiger  

Holtby über Ingolstadt: "Ekelhafte Mannschaft"

28.02.2016, 08:21 Uhr | dpa, sid, t-online.de

Lewis Holtby über FC Ingolstadt: "Ekelhafte Mannschaft". Eng an eng: HSV-Spielmache Lewis Holtby (re.) im Duell mit Ingolstadts Pascal Groß. (Quelle: imago images/Metelmann)

Eng an eng: HSV-Spielmache Lewis Holtby (re.) im Duell mit Ingolstadts Pascal Groß. (Quelle: Metelmann/imago images)

Ordentlich Dampf abgelassen: HSV-Spielmacher Lewis Holtby hat sich nach dem 1:1 gegen den FC Ingolstadt nicht gerade wohlwollend über die Spielweise des Aufsteigers aus Oberbayern geäußert.

"Das Spiel besteht daraus, dass sie herumblöken und sich fallenlassen. Das ist eine ekelhafte Mannschaft", sagte der 25-jährige Mittelfeldspieler über den unbequemen Gegner.

Hasenhüttl reagiert gelassen

FCI-Coach Ralph Hasenhüttl nahm die Kritik Holtbys jedoch gelassen. "Es sind nicht die ersten, die sich nicht erfreut zeigen, dass wir sie nicht in Ruhe lassen", meinte der Österreicher und ergänzte: "Bundesliga ist halt kein Honigschlecken."

Doch genau so sehr wie über die Ingolstädter Gangart ärgerte sich Holtby auch über die eigene zaghafte Leistung. "Wir waren nicht bissig genug. Sie haben mehr reingeworfen als wir", sagte er. "Es war das erwartete Schweinespiel", bilanzierte indes HSV-Trainer Bruno Labbadia.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: