Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSport

Lewis Holtby über FC Ingolstadt: "Ekelhafte Mannschaft"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchlagerstar verabschiedet sich von BühneSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextKaufland ruft Salami zurückSymbolbild für einen TextSchwerer Lkw-Crash auf A1 – Strecke dichtSymbolbild für einen TextBericht: Fifa will WM-Modus verändernSymbolbild für einen TextWM-Überraschung: Brasilien verliertSymbolbild für einen TextFußball-Ikone krank: Bewegende Fan-AktionSymbolbild für einen TextStadt lässt Autofahrer "betteln"Symbolbild für ein VideoKriegsschiffe entgehen knapp KollisionSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserBéla Réthy mit kurioser Infantino-TheorieSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Holtby über Ingolstadt: "Ekelhafte Mannschaft"

Von dpa, sid, t-online
Aktualisiert am 28.02.2016Lesedauer: 1 Min.
Eng an eng: HSV-Spielmache Lewis Holtby (re.) im Duell mit Ingolstadts Pascal Groß.
Eng an eng: HSV-Spielmache Lewis Holtby (re.) im Duell mit Ingolstadts Pascal Groß. (Quelle: Metelmann/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ordentlich Dampf abgelassen: HSV-Spielmacher Lewis Holtby hat sich nach dem 1:1 gegen den FC Ingolstadt nicht gerade wohlwollend über die Spielweise des Aufsteigers aus Oberbayern geäußert.

"Das Spiel besteht daraus, dass sie herumblöken und sich fallenlassen. Das ist eine ekelhafte Mannschaft", sagte der 25-jährige Mittelfeldspieler über den unbequemen Gegner.

Hasenhüttl reagiert gelassen

FCI-Coach Ralph Hasenhüttl nahm die Kritik Holtbys jedoch gelassen. "Es sind nicht die ersten, die sich nicht erfreut zeigen, dass wir sie nicht in Ruhe lassen", meinte der Österreicher und ergänzte: "Bundesliga ist halt kein Honigschlecken."

Doch genau so sehr wie über die Ingolstädter Gangart ärgerte sich Holtby auch über die eigene zaghafte Leistung. "Wir waren nicht bissig genug. Sie haben mehr reingeworfen als wir", sagte er. "Es war das erwartete Schweinespiel", bilanzierte indes HSV-Trainer Bruno Labbadia.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bericht: Fifa will WM-Modus verändern
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
FC IngolstadtHSVLewis HoltbyOberbayernRalph Hasenhüttl
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website