HomeSportMehr Sport

NFL: Football-Coach tritt nach Drogen-Video zurück


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStirbt das Schaltgetriebe bald aus?Symbolbild für einen TextSlowakei: Auto rast in Bushaltestelle – ToteSymbolbild für einen TextVon Anhalt will Tom Kaulitz adoptierenSymbolbild für einen TextMann bedroht Passanten mit MesserSymbolbild für einen TextHunziker-Tochter enthüllt BabygeschlechtSymbolbild für einen TextBöse Verletzung: Sorge um Schalke-StarSymbolbild für einen TextPolitiker macht Liebeserklärung im Live-TVSymbolbild für einen TextWestafrika: Präsident gibt nach Putsch aufSymbolbild für einen TextTränengas-Einsatz: Ligaspiel unterbrochenSymbolbild für einen TextPolizei verwechselt MannschaftsbusSymbolbild für einen TextKleiner Junge stürzt aus viertem StockSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Konzert: Helene-Fischer-Fans wütend

Football-Coach tritt nach Drogen-Video zurück

Von t-online
Aktualisiert am 09.10.2017Lesedauer: 1 Min.
Der frühere 49ers Offensiv-Coach Chris Foerster tritt von seinem Amt bei den Miami Dolphins zurück.
Der frühere 49ers Offensiv-Coach Chris Foerster tritt von seinem Amt bei den Miami Dolphins zurück. (Quelle: ZUMA Press/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kurioser Vorfall in der amerikanischen Football-Liga NFL: Von Chris Foerster, Offensiv-Coach der Miami Dolphins, tauchte ein Video bei Twitter auf, das ihn beim Konsum eines weißen Pulvers zeigt. Höchstwahrscheinlich handelt es sich dabei um die Droge Kokain.

Nach der Veröffentlichung zog Foerster direkt die Konsequenzen. Er sagte "ESPN": "Ich trete von alle meinen Funktionen zurück und übernehme die volle Verantwortung für mein Handeln."

Der 55-Jährige ergänzte beim US-amerikanischen Sportsender: "Ich entschuldige mich für mein Fehlverhalten und werde mit Unterstützung meiner Familie professionelle Hilfe suchen."

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Das Video zeigt Foerster, wie er mit einer 20-Dollar-Note die weiße Substanz über die Nase konsumiert und folgende Worte dabei von sich gibt: "Wie wäre es, wenn ich in ein Meeting gehe und vorher das hier mache."

Auch von Seiten des Teams wurde inzwischen ein offizielles Statement veröffentlicht. "Wir haben von dem Video Kenntnis erhalten und keinerlei Toleranz für dieses Verhalten."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
DrogenNFLTwitter
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website