Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Alexander Zverev: Deutschlands bester Tennisspieler stellt Trainer-Team um

Deutscher Tennis-Star  

Alexander Zverev stellt Trainer-Team um

19.01.2021, 17:48 Uhr | dd, t-online

Alexander Zverev: Deutschlands bester Tennisspieler stellt Trainer-Team um. Zusammenarbeit vertieft: Alexander Zverev (r.) und Bruder Mischa. (Quelle: imago images)

Zusammenarbeit vertieft: Alexander Zverev (r.) und Bruder Mischa. (Quelle: imago images)

Nach der überraschenden Trennung vom Spanier David Ferrer wird sich nun ein "alter Bekannter" noch intensiver um das Coaching des besten deutschen Tennisspielers kümmern. Es ist nicht die einzige Veränderung.

Alexander Zverev baut sein Team weiter um. Wie Deutschlands bester Tennisspieler nun in seiner Instagram-Story bekanntgab, ist die Frage nach seinem neuen Trainer und Management geklärt. Nach einem kurzen Rückblick auf 2020 schrieb Zverev: "Ich habe viel Zeit damit verbracht, über meine künftige Strategie nachzudenken. Deshalb und wegen der anhalten weltweiten Beschränkungen habe ich mich entschieden, 'zurück zu den Wurzeln' zu gehen und meine Familie mit meinem Coaching zu betrauen", erklärte "Sascha". Und weiter: "Mischa (Zverevs Bruder, Anm. d. Red.) und Sergej Bubka (Sohn der Stabhochsprung-Legende, Anm. d. Red.) werden mein Management übernehmen."

Damit hat sich der 23-Jährige neu aufgestellt – und ist doch zu Altbekanntem zurückgekehrt. Zverevs Vater Alexander senior, der ihn schon seit seiner Kindheit betreut, wird nun offenbar wieder alleine den Hauptteil des Coachings übernehmen, das er sich zuletzt mit dem früheren spanischen Weltklassespieler David Ferrer geteilt hatte. Der aktuelle Weltranglistensiebte und Ferrer hatten ihre Zusammenarbeit  zu Jahresbeginn überraschend nach nur wenigen Monaten beendet. 

Nur wenige Tage später gab Zverev auch die Trennung von der Management-Firma "Team 8" bekannt – die von Tennis-Legende Roger Federer mitgegründete Agentur hatte den Hamburger seit 2019 betreut. Bruder Mischa verriet weitere Details zu seiner neuen Tätigkeit für "Sascha": "Ich höre nicht auf zu spielen, deswegen ist Sergej mit dabei. Ich bin aber schon länger sehr aktiv in diesem Metier“, sagte der 33-Jährige der "Bild".

Verwendete Quellen:
  • Instagram-Post von Alexander Zverev
  • Bericht der "Bild"
  • eigene Recherche
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal