• Home
  • Sport
  • Spanien-Rundfahrt: Starker Rogli─Ź ├╝bernimmt mit Etappensieg die Vuelta-F├╝hrung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextKubicki fordert Wielers Rauswurf Symbolbild f├╝r einen TextGaspreis k├Ânnte um 400 Prozent steigenSymbolbild f├╝r einen TextGep├Ąckchaos am M├╝nchner FlughafenSymbolbild f├╝r einen TextPolen kritisiert Melnyk: "inakzeptabel"Symbolbild f├╝r einen TextAirbus erh├Ąlt Milliarden-AuftragSymbolbild f├╝r einen TextBeyonc├ę reitet fast nacktSymbolbild f├╝r einen TextAktivisten wollen F1-Strecke blockierenSymbolbild f├╝r einen TextMann von Betr├╝gern zu Tode geschleiftSymbolbild f├╝r einen TextZahl der Prostituierten ist gesunkenSymbolbild f├╝r einen TextSo sehen Sie die Tour de France liveSymbolbild f├╝r einen TextPolizistin liebt Neonazi ÔÇô StrafeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserStefanie Giesinger spricht offen ├╝ber SexSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Starker Rogli─Ź ├╝bernimmt mit Etappensieg die Vuelta-F├╝hrung

Von dpa
Aktualisiert am 01.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Der Slowene Primo┼ż Rogli─Ź feierte bei der Vuelta seinen dritten Etappensieg und eroberte das Rote Trikot zur├╝ck.
Der Slowene Primo┼ż Rogli─Ź feierte bei der Vuelta seinen dritten Etappensieg und eroberte das Rote Trikot zur├╝ck. (Quelle: Lalo R. Villar/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Covadonga (dpa) - Topfavorit Primo┼ż Rogli─Ź hat bei der 76. Spanien-Rundfahrt mit seinem dritten Etappensieg die F├╝hrung zur├╝ckerobert und darf auf seinen dritten Vuelta-Gesamtsieg in Serie hoffen.

Der 31 Jahre alte Radprofi aus Slowenien setzte sich auf der schwierigen 17. Etappe ├╝ber 185,8 Kilometer von Unquera bis zur Bergankunft an den Lagos de Covadonga rund sieben Kilometer vor dem Ziel ab und feierte ├╝berlegen den Tagessieg mit 1:35 Minuten Vorsprung vor seinem Jumbo-Visma-Teamkollegen Sepp Kuss aus den USA.

In der Gesamtwertung liegt der Zeitfahr-Olympiasieger von Tokio nun 2:22 Minuten vor dem Spanier Enric Mas. Miguel Angel Lopez aus Kolumbien hat als Dritter schon 3:11 Minuten R├╝ckstand auf Rogli─Ź. Der norwegische Au├čenseiter Odd Christian Eiking, der rund eine Woche das Rote Trikot des F├╝hrenden getragen hatte, konnte dem Tempo der Spitze nicht folgen und st├╝rzte zudem bei Regenwetter auf der Abfahrt vom vorletzten Berg. Der 26-J├Ąhrige fiel im Gesamtklassement von ersten auf den elften Rang zur├╝ck (7:59 Minuten R├╝ckstand).

Weitere Bergetappe

Auch auf der 18. Etappe am Donnerstag sind die Favoriten wieder im Gebirge gefordert. Nach dem Start in Salas endet der Tagesabschnitt nach 162,6 Kilometern mit der Bergankunft am Altu dÔÇÖEl Gamoniteiru. Dazwischen m├╝ssen die Fahrer noch einen Anstieg der zweiten und zwei Berge der ersten Kategorie ├╝berwinden.

Die dritte gro├če Landesrundfahrt des Jahres nach dem Giro d'Italia und der Tour de France endet am Sonntag mit einem Einzelzeitfahren in Santiago de Compostela. Rogli─Ź gewann bereits in den Jahren 2019 und 2020 die Vuelta.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Aktivisten wollen Formel-1-Rennstrecke blockieren
SlowenienUSA
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website