• Home
  • Sport
  • Vorschau: Das bringt der Wintersport am Dienstag


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFeuer im Grunewald brennt weiterSymbolbild für einen TextFDP-Kritik an Corona-PaketSymbolbild für einen Text"Magnum"-Star ist totSymbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextWeitere Leiche in US-Stausee gefundenSymbolbild für einen TextHalle Berry überrascht mit neuem LookSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextSchiri-Entscheidungen: Schalke sauerSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Das bringt der Wintersport am Dienstag

Von dpa
Aktualisiert am 28.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Blick auf Oberstdorf mit der Schattenbergschanze.
Blick auf Oberstdorf mit der Schattenbergschanze. (Quelle: Daniel Karmann/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Oberstdorf (dpa) - Für die Wintersportler ist zwischen den Jahren keine Zeit zum Ausruhen - im Gegenteil. Für die Skispringer beginnt mit der Qualifikation in Oberstdorf die prestigeträchtige Vierschanzentournee.

Die alpinen Ski-Damen messen sich im Riesenslalom von Lienz, die Herren in der Abfahrt von Bormio. In Lenzerheide schließlich startet die zu den jährlichen Saisonhöhepunkten zählende Tour de Ski der Langläufer.

Skispringen

Weltcup in Oberstdorf, Deutschland

16.30 Uhr: Qualifikation (ARD und Eurosport)

Jetzt wird es ernst für Karl Geiger. In seinem Heimatort Oberstdorf beginnt die bedeutende Vierschanzentournee, die seit 20 Jahren kein Deutscher mehr gewonnen hat. Gelb-Träger Geiger ist nun ein ernsthafter Kandidat, das würde er in der ersten Qualifikation gerne untermauern. Für die weiteren deutschen Starter Markus Eisenbichler, Severin Freund, Andreas Wellinger, Stephan Leyhe, Pius Paschke und Constantin Schmid geht es um die Qualifikation und eine möglichst gute Ausgangslage. Für den WM-Ort ist in den kommenden Tagen jede Menge Regen gemeldet. Wirklich winterlich wird es nicht.

Langlauf

Tour de Ski in Lenzerheide, Frauen und Männer

14.00 Uhr: Sprint Freistil Finals (ARD und Eurosport)

Mit den Freistil-Sprints startet in Lenzerheide die 16. Tour de Ski der Langläufer. Das 18-köpfige deutsche Team will das Sechs-Etappen-Rennen in erster Linie dazu nutzen, Normen für die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen zu erfüllen. Im Sprint am Dienstag dürfte das aber schwer fallen, nachdem zuletzt mehrfach auf den kurzen Distanzen unzureichende Ergebnisse zu Buche standen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Chinesische Kriegsschiffe überqueren Grenze – Taiwan schickt Kampfjets
Ein bewaffnetes taiwanesisches Kampfflugzeug startet, um chinesische Flugzeuge abzufangen: nach dem Besuch von Nancy Pelosi spitz sich die Lage im Taiwan-Konflikt zu.


Biathlon

World Team Challenge in Ruhpolding

18.15 Uhr: Massenstart, anschließend Verfolgung

Im zweiten Jahr nacheinander kann die Biathlon World Team Challenge wegen der Corona-Pandemie nicht gewohnt in der Arena auf Schalke stattfinden. Stattdessen wird in Ruhpolding gelaufen, erneut ohne Zuschauer. Für Deutschland gehen Vanessa Hinz und Benedikt Doll sowie Janina Hettich und Erik Lesser an den Start.

Ski Alpin

Weltcup in Lienz, Österreich

10.00 Uhr: Riesenslalom, Damen, 1. Durchgang (Eurosport)
13.00 Uhr: Riesenslalom, Damen, 2. Durchgang (ARD und Eurosport)

Weltcup in Bormio, Italien

11.30 Uhr: Abfahrt, Herren (ARD und Eurosport)

Der Riesentorlauf der Damen in Lienz findet pandemiebedingt ohne Zuschauer statt - und ohne Ausnahmeathletin Mikaela Shiffrin, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Die drittplatzierte Slowakin Petra Vlhova könnte der führenden US-Amerikanerin im Gesamtklassement also wieder etwas näher rücken. Für die Herren steht das erste von insgesamt drei Speedrennen in Bormio an. Die größten deutschen Hoffnungsträger beim Jahresausklang auf der legendären Piste Stelvio sind die WM-Zweiten Andreas Sander und Romed Baumann.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
ARDDeutschlandEurosportKarl GeigerMarkus EisenbichlerRiesenslalomSeverin FreundStephan LeyheVierschanzentournee
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website