• Home
  • Sport
  • Bundesliga - R├╝ckkehrer und offene Stellen: Action auf dem Trainermarkt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextNeue Doppelspitze der Linken gew├ĄhltSymbolbild f├╝r ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild f├╝r einen TextGep├Ąck-Chaos in D├╝sseldorfSymbolbild f├╝r einen TextScholz fehlt auf S├Âders G7-FotoSymbolbild f├╝r ein VideoWo jetzt heftige Gewitter drohenSymbolbild f├╝r einen TextFu├čballstar ├╝berrascht mit Wechsel Symbolbild f├╝r einen TextJunge stirbt beim S-Bahn-SurfenSymbolbild f├╝r einen Text14-J├Ąhriger stirbt bei FallschirmsprungSymbolbild f├╝r einen TextFerchichi ├╝ber Liebesleben mit BushidoSymbolbild f├╝r einen TextFestnahme nach Fund verbrannter LeicheSymbolbild f├╝r einen TextVerliert Klopp den n├Ąchsten Superstar?Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserAzubi k├Ąmpft in Armut ums ├ťberlebenSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

R├╝ckkehrer und offene Stellen: Action auf dem Trainermarkt

Von dpa
24.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Soll nach M├Ânchengladbach zur├╝ckkehren: Trainer Lucien Favre.
Soll nach M├Ânchengladbach zur├╝ckkehren: Trainer Lucien Favre. (Quelle: Martin Meissner/AP POOL/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wolfsburg (dpa) - Niko Kovac, Andr├ę Breitenreiter und Edin Terzic geben ihr Coach-Comeback - in Lucien Favre wird der n├Ąchste Bundesliga-R├╝ckkehrer wohl bald vorgestellt werden.

Auf den Trainerbaustellen der h├Âchsten deutschen Fu├čballspielklasse ist gut eine Woche nach dem Saisonende von sommerlicher Urlaubsstimmung nichts zu sp├╝ren. Ein ├ťberblick ├╝ber die Vereine, die nach dem Saisonende noch Trainer suchen oder sie schon gefunden haben:

Das ist fix:

Nachdem Vizemeister Borussia Dortmund Terzic wenig ├╝berraschend als Nachfolger von Marco Rose vorstellte, zogen Wolfsburg und Hoffenheim nach. Beim Volkswagen-Club aus Niedersachsen meldete sich Kovac mit einem guten, alten Otto-Rehhagel-Zitat im deutschen Fu├čball zur├╝ck. "Ich bin ein Kind der Bundesliga", sagte er nach der Unterzeichnung eines Dreijahresvertrags. Der fr├╝here M├╝nchner Meistertrainer soll den VfL nach einer sportlich v├Âllig verhunzten Saison m├Âglichst schnell wieder in einen internationalen Wettbewerb zur├╝ckf├╝hren.

Dort w├╝rde Hoffenheim auch gerne spielen. Nach dem Verpassen der Europacup-Pl├Ątze hatte sich die TSG von Sebastian Hoene├č getrennt und pr├Ąsentierte nun in Breitenreiter dessen Nachfolger. Breitenreiter, der zuletzt mit dem FC Z├╝rich Schweizer Meister geworden war, unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2024. Der fr├╝here Profi kennt die Liga: Breitenreiter war 2014 mit dem SC Paderborn und 2017 mit Hannover 96 in die Bundesliga aufgestiegen. Dazwischen trainierte er Schalke 04.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Der Kreml ist sauer"
Russische Separatistenmilizen in Sjewjerodonezk: Aus der Stadt hat sich das ukrainische Milit├Ąr mittlerweile zur├╝ckgezogen.


Das ist fast fix:

Dass Lucien Favre auf Adi H├╝tter folgt und zum zweiten Mal Trainer in M├Ânchengladbach wird, daran zweifelt im Umfeld der Elf vom Niederrhein kaum noch jemand. Rund um die Borussia wird bereits ├╝ber das Co-Trainer-Team des 64 Jahre alten Fu├čball-Perfektionisten spekuliert. Offiziell ist die Verpflichtung des Schweizers, der die Gladbacher zwischen 2011 und 2015 von einem fast sicheren Absteiger zu einem Champions-League-Team machte, aber noch nicht.

Das ist offen:

Nach dem Klassenerhalt in den Entscheidungsspielen gegen den HSV ist Fredi Bobic bei der Hertha nach eigenen Angaben "sehr, sehr weit mit den Gespr├Ąchen" bez├╝glich eines neuen Trainers. Der als Favorit gehandelte Schwarz arbeitet zur Zeit bei Dynamo Moskau. Der 43-J├Ąhrige war trotz der Krieges in der Ukraine in Russland geblieben und steht mit seinem Club noch im nationalen Pokalfinale am Sonntag gegen Spartak Moskau. Anschlie├čend k├Ânnte es zu einem Wechsel nach Berlin kommen.

Um den FC Schalke und die dortige Trainersuche ist es in den vergangenen Tagen ungew├Âhnlich ruhig. Aufstiegstrainer Mike B├╝skens zieht sich nach seinem Interimseinsatz wieder ins zweite Glied zur├╝ck. Neben den Gelsenkirchenern sucht auch der FC Augsburg nach dem Abschied von Markus Weinzierl noch einen Coach. Beim FCA soll der 59 Jahre alte Peter Zeidler nach Informationen des TV-Senders Sky der Favorit auf den Posten sein. Der fr├╝here Stuttgarter und Hamburger Hannes Wolf wird ebenfalls als Kandidat gehandelt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Von Benjamin Zurm├╝hl
Andr├ę BreitenreiterBVBLucien FavreM├ÂnchengladbachNiko KovacVWWolfsburg
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website