• Home
  • Sport
  • Champions League - Positiv denken: Klopps Saison zwischen Rekorden und Ehrungen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextLufthansa-Mitarbeiter schreiben BrandbriefSymbolbild f├╝r einen TextRussland stoppt Kasachstans ├ľlexportSymbolbild f├╝r einen TextAufregende Entdeckung am CernSymbolbild f├╝r einen TextWer darf das Warmwasser abstellen?Symbolbild f├╝r einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gem├ĄhtSymbolbild f├╝r ein VideoExplosion: Sch├╝ler entgehen KatastropheSymbolbild f├╝r einen TextBritische Presse feiert Tatjana MariaSymbolbild f├╝r einen TextJ├Ąger erschie├čt wei├čes K├Ąnguru auf A44Symbolbild f├╝r einen Text├ärger um Vater von Fu├čballprofiSymbolbild f├╝r einen TextDiese Rufnummern sollten Sie blockierenSymbolbild f├╝r einen TextMotorradfahrerin rast in Mercedes ÔÇô totSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"DSDS"-S├Ąngerin soll Promi-Dame liebenSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Positiv denken: Klopps Saison zwischen Rekorden und Ehrungen

Von dpa
26.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Trainer J├╝rgen Klopp will mit dem FC Liverpool erneut die Champions League gewinnen.
Trainer J├╝rgen Klopp will mit dem FC Liverpool erneut die Champions League gewinnen. (Quelle: Jon Super/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Liverpool (dpa) - Vor der Abreise nach Paris gab J├╝rgen Klopp einem englischen Journalisten noch eine kurze Einf├╝hrung in seine Lebens-Philosophie.

"Sie bereiten Pressekonferenzen ganz anders vor als ich", sagte der deutsche Trainer des FC Liverpool, nachdem er danach gefragt wurde, dass sein Team in den vergangenen sechs Spielen f├╝nfmal in R├╝ckstand geriet. "Ich w├╝rde im Vorfeld nie etwas Negatives herauspicken", sagte Klopp: "Wenn Sie wollen, dass es wieder passiert, k├Ânnen Sie genau so reden. Vielleicht k├Ânnen Sie daraus was lernen. F├╝rs private Leben."

Englische Meisterschaft verpasst

Klopp denkt schon wieder positiv, und das nach dem ersten richtig heftigen R├╝ckschlag der Saison. Um einen Punkt und ein paar Minuten verpasste er im Fernduell mit Manchester City den Titel in der englischen Fu├čball-Meisterschaft und damit auch die Chance auf das historische Quadrupel. Dennoch eilt der 54-J├Ąhrige derzeit mit den Reds von einer Ehrung zum n├Ąchsten Rekord. Am Samstag im Champions-League-Finale gegen Real Madrid (21.00 Uhr/ZDF und DAZN) k├Ânnte er eine ├╝berragende Saison kr├Ânen.

"Es k├Ânnte mir nicht egaler sein", sagte der Coach auf der Pressekonferenz vor der Abreise. Damit meinte er aber wahrlich nicht den Champions-League-Titel als solchen, sondern die n├Ąchste Bestmarke, die er damit einstellen k├Ânnte. Er w├Ąre der erste Premier-League-Coach nach Sir Alex Ferguson, der zum zweiten Mal den Henkelpott in der K├Ânigsklasse gewinnt. Er ist schon der erste neben Ferguson, der mit ein und demselben Verein einen Europacup, den Meistertitel und beide nationalen Pokale holte. Die gewann er in dieser Saison mit Liverpool. Und am Dienstag wurde er als Trainer des Jahres auf der Insel geehrt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Daniela Katzenberger war mit einem Fan im Bett
Daniela Katzenberger: Der TV-Star packt ├╝ber fr├╝here Beziehungen aus.


"Wenn du eine solche Auszeichnung erh├Ąltst, bist du entweder ein Genie", sagte Klopp bei der Ehrung: "Oder du hast das beste Trainerteam der Welt." Bei seiner Vertragsverl├Ąngerung bis 2026 Ende April soll er zugunsten seiner Assistenten auf Geld verzichtet haben.

Sehr stetes Trainerleben

In einigen Monaten wird Liverpool die l├Ąngste Station in Klopps ohnehin sehr stetem Trainerleben sein. Siebeneinhalb Jahre war er in Mainz, sieben in Dortmund, im Oktober ist er sieben in Liverpool. Und er spr├╝ht immer noch vor Ehrgeiz und Motivation. "Ich kann es gar nicht erwarten", sagte er mit Blick auf das Finale gegen Real. Die ganze Fu├čball-Welt werde am Samstag "Rot oder Wei├č" sein. So etwas liebe er. Und die Entt├Ąuschung vom Sonntag sei l├Ąngst verarbeitet.

"Es war so oder so eine gro├čartige Saison", erkl├Ąrte er: "Sollten wir die Champions League gewinnen, war es eine fantastische." Das hei├če aber l├Ąngst nicht, dass es egal sei, wie das Spiel ausgeht. "Wer wei├č, wie oft du ein Champions-League-Finale erreichst", sagte er: "Also nutzt du besser die paar Chancen, die sich bieten."

Zum vierten Mal im Finale

Klopp steht am Samstag schon zum vierten Mal im Endspiel. Das war auch Rekord. F├╝r einen Tag. Dann wurde Real zum Gegner und sein Kollege Carlo Ancelotti mit f├╝nf Teilnahmen wieder zum alleinigen Rekordcoach. Seinen bisher einzigen Titel holte Klopp 2019 gegen Tottenham Hotspur. 2013 verlor er mit Dortmund gegen den FC Bayern M├╝nchen, 2018 mit Liverpool eben gegen Real.

Es sei "Zeit f├╝r Rache", sagte deshalb Liverpool-St├╝rmer Mohamed Salah. Klopp kann damit nichts anfangen. "Es gibt das Gef├╝hl, dass wir die Dinge richtigstellen wollen, definitiv", sagte er: "Aber das kann nicht der Hauptgedanke sein. Wenn wir dorthin fahren und "Rache! Revanche!" rausposaunen und all diese Dinge - so funktioniert das nicht. Das sind nicht wir." Und es w├Ąre wahrscheinlich auch zu negativ gedacht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
FC LiverpoolJ├╝rgen KloppManchester CityParisReal MadridZDF
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website