t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportMehr SportBasketball

Alle zwölf Weltmeister bei Olympia-Vorbereitung an Bord


Basketball
Alle zwölf Weltmeister bei Olympia-Vorbereitung an Bord

Von dpa
04.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Gordon HerbertVergrößern des BildesMit allen WM-Helden startet Bundestrainer Gordon Herbert in die Olympia-Vorbereitung. (Quelle: Vesa Moilanen/Lehtikuva/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Erstmals seit ihrem historischen Triumph treffen die deutschen Weltmeister wieder aufeinander. Ihr Ziel: eine Medaille bei Olympia. Die Vorbereitung beginnt Ende Juni.

Mit allen WM-Helden von Manila startet Basketball-Bundestrainer Gordon Herbert in die Olympia-Vorbereitung. Am 30. Juni in München geht Herbert in seine letzten Wochen mit der Nationalmannschaft um Weltmeisterkapitän Dennis Schröder, da der 65 Jahre alte Kanadier nach den Sommerspielen in Paris das Team vorzeitig verlässt.

Beim Trainingslager sind 16 Spieler dabei, darunter auch die zwölf Weltmeister. Es ist das erste gemeinsame Wiedersehen seit dem historischen WM-Titel im September 2023.

"Ich freue mich sehr darauf, mit diesem Kader auf dem letzten Jahr aufzubauen. Das ist eine großartige Gruppe an Spielern und noch besseren Menschen. Ich freue mich wirklich sehr auf die Zeit mit allen für diesen letzten gemeinsamen Sommer", sagte Herbert in einer Verbandsmitteilung. Vier Spieler muss er bis zum Start ins olympische Turnier noch streichen, das soll so früh wie möglich geschehen.

Neben den Goldmedaillengewinnern um Schröder, Franz Wagner, Daniel Theis und Co. kämpfen zudem Leon Kratzer, Oscar da Silva, Louis Olinde und Nick Weiler-Babb um einen Platz im Zwölfer-Kader. In der Vorbereitung bestreitet die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes insgesamt fünf Testspiele gegen Frankreich, Japan, die USA sowie Niederlande.

Beim Olympia-Turnier mit zwölf Mannschaften trifft die deutsche Auswahl in der Gruppe B auf Japan (27. Juli), den Sieger des Qualifikationsturniers in Lettland (30. Juli) und Gastgeber Frankreich (2. August).

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website