t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportMehr SportHandball

Schnelles Wiedersehen: DHB-Team in EM-Quali gegen Österreich


Handball
Schnelles Wiedersehen: DHB-Team in EM-Quali gegen Österreich

Von dpa
Aktualisiert am 21.03.2024Lesedauer: 1 Min.
DHB-TeamVergrößern des BildesDas DHB-Team trifft in der Qualifikation für die EM 2026 auf Österreich, die Schweiz und die Türkei. (Quelle: Swen Pförtner/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die Gegner der deutschen Handballer in der Qualifikation für die EM 2026 stehen fest. Gegen zwei Mannschaften kann das DHB-Team in diesem Jahr schon gewinnen.

Deutschlands Handballer treffen im Kampf um ein Ticket für die EM 2026 schon wieder auf Österreich. Weitere Gegner sind die Schweiz und die Türkei, wie die Auslosung in Kopenhagen ergab. Die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason ist klarer Favorit in ihrer Gruppe.

Gegen Österreich hatte das DHB-Team in diesem Jahr bereits zweimal gespielt. Bei der Heim-EM gab es ein unentschieden, im entscheidenden Duell um ein Olympia-Ticket am vergangenen Sonntag gewann Deutschland. Gegen die Schweiz feierte die DHB-Auswahl im EM-Eröffnungsspiel im Januar einen klaren Sieg.

"Gegen Österreich haben wir zuletzt zwei sehr enge Spiele erlebt. Das ist ein sehr gutes Team. Und es wird sehr interessant, gegen die Schweiz mit Andy Schmid als Trainer auf der Bank zu spielen. Die Türkei kenne ich bisher nur aus Spielen auf Clubebene", sagte Gislason.

Die zwei besten Teams jeder Gruppe sicher bei EM dabei

Insgesamt kämpfen 32 Mannschaften in 8 Gruppen um die 20 verbleibenden Plätze für die EM in Dänemark, Schweden und Norwegen. Die zwei besten Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde. Auch die vier besten Dritten fahren nach Skandinavien. Die Qualifikation wird zwischen dem 6. November 2024 und dem 11. Mai 2025 gespielt. Die drei Gastgeber sowie Titelverteidiger Frankreich haben ihr EM-Ticket schon sicher.

Die letzte deutsche EM-Medaille liegt acht Jahre zurück. 2016 holte der damalige Kader um Rechtsaußen Tobias Reichmann in Polen Gold. Die Heim-EM in diesem Jahr beendete das DHB-Team auf Platz vier.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website