• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Radsport
  • Tour de France


Tour de France

Tour de France

1. Etappe Brest - Landerneau (hĂĽgelig)
t-online news

Am Tag nach der Ruhepause geht es raus aus den Alpen: 190,7 Kilometer fĂĽhren von Albertville nach Valence.

t-online news

Am dritten Tag der Tour führt die erste Flachetappe der Rundfahrt weiterhin durch die Bretagne – von Lorient geht es über 182,9 Kilometer nach Pontivy.

t-online news

Nach rund drei Wochen steht heute die Tour d'Honneur an – die letzte Etappe mit dem Ziel auf der Prachtstraße Champs Elysees. Das Gelbe Trikot wird sensationell an einen Youngster gehen. Doch wer holt den Tagessieg?

Tour de France 2020: Tadej Pogacar (l.) hat sich das Gelbe Trikot gesichert.

Schock für niederländische Radsportfans: Ex-Tour-Sieger Joop Zoetemelk ist in Paris von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der 73-Jährige bracht sich unter anderem beide Arme.

Im Gelben Trikot: Joop Zoetemelk nahm insgesamt 16 Mal an der Tour Tour de France teil und gewann diese 1980. AuĂźerdem wurde er gleich sechs Mal Zweiter.

Es ist vollbracht: Lennard Kämna hat als erster Deutscher bei dieser Tour eine Etappe gewonnen. Auf dem 16. Teilstück schloss er sich früh einer Fluchtgruppe an – und zeigte dann eine taktische Meisterleistung.

Freude im Ziel: Lennard Kämna sicherte sich einen ersten Tour-Etappensieg.

Der angeschlagene Vorjahressieger Egan Bernal wird die diesjährige Frankreich-Rundfahrt nicht beenden. Sein Team nahm den Kolumbianer aus gesundheitlichen Gründen aus dem Klassement.

Egan Bernal: Der Kolumbianer wird nicht mehr zur 16. Etappe der Tour de France 2020 antreten.

Auf den letzten Metern des Teilstücks von Châtelaillon-Plage nach Poitiers setzt sich der Australier durch, am Ende entscheiden nur Zentimeter gegen Ex-Weltmeister Peter Sagan – der später noch bestraft wird.

Lenker an Lenker: Ewan (r.) neben dem Sprint-FĂĽhrenden Bennett auf den letzten Metern der 11. Etappe.

Julian Alaphilippe muss überraschend das Gelbe Trikot bei der Tour de France abgeben. Aufgrund einer Zeitstrafe auf der 5. Etappe rutschte der Franzose in der Gesamtwertung zurück. Es führt nun ein Brite.

Angriffslustiger Radprofi: Julian Alaphilippe fuhr sich mit seinen beherzten AusreiĂźversuchen in die Herzen der Franzosen und ergatterte sogar das Gelbe Trikot. Dieses muss er nun aufgrund einer Strafe abgeben.

Auf dem fünften Tour-Teilstück haben sich die Rennfahrer lange einen angenehmen Tag gemacht. Schiedlich friedlich rollte das Feld in gemächlichem Tempo vor sich hin. Auf den letzten Kilometern ging es dafür richtig ab.

Finale der 5. Tour-Etappe: Wout Van Aert (M.) lieĂź Cees Bol (r. daneben) auf der Zielgerade keine Chance.

Nach einer furiosen Solo-Flucht ĂĽber mehr als 100 Kilometer ist die 3. Tour-Etappe mit einem Massensprint zu Ende gegangen. Die deutschen Fahrer spielten dabei keine Rolle. Es gewann ein Australier.

Sieg bei der 3. Tour-Etappe: Caleb Ewan überquerten den Zielstrich in Sisteron mit geballten Fäusten.

Sein Zielsprint beeindruckte die Konkurrenz und sicherte ihm den Sieg. Julian Alaphilippe sorgte für einen krönenden Abschluss des Tourauftakts aus französischer Sicht. Nach der Etappe wurde er sehr emotional.

Julian Alaphilippe: Auch im Interview nach der Etappe war er immer wieder emotional ergriffen.

Heute startet die Tour de France – und das mit Zuschauern an der Strecke. In Frankreich explodieren derweil Corona-Infektionszahlen. Das beunruhigt auch Rad-Star John Degenkolb. 

John Degenkolb: Der Rad-Star spricht im Interview mit t-online.de auch über die veränderte Situation durch die steigenden Corona-Infektionszahlen.
  • T-Online
Von Alexander Kohne

Am Samstag beginnt die Tour de France – als einziges Sport-Großereignis in der Corona-Krise mit Zuschauern. Nun steigen die Fallzahlen massiv an. Nicht nur deshalb ist fraglich, ob das Rennen überhaupt beendet wird.

Thibaut Pinot: Der französische Radprofi geht für das Team Groupama-FDJ an den Start.

Der Fahrer vom Team Bora-hansgrohe überrascht auch die Experten bei der Tour de France – nach den Bergetappen in den Pyrenäen liegt er nur zwei Minuten hinter dem Gelben Trikot. Wer ist Emanuel Buchmann?

Konstant in der Spitze: Buchmann auf der 15. Etappe.

Sport von A bis Z

FuĂźball

2. Bundesliga3. LigaBundesligaChampions LeagueDFB-PokalEuropa LeagueNationalmannschaftTransfermarkt

Formel 1



t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website