HomeSportMehr SportTennis

Wimbledon | Niemeier und Petkovic verpassen Doppel-Achtelfinale


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWeitere Ministerin hat CoronaSymbolbild für ein VideoHeizöl verunreinigt See in BayernSymbolbild für einen TextARD wirft Kultserie aus ProgrammSymbolbild für einen TextBerühmte Ski-Bergsteigerin ist totSymbolbild für einen TextBericht: Razzia in Bundeszentrale der AfDSymbolbild für einen TextHalle: Ursache für WC-Explosion klarSymbolbild für einen TextMit neuem Namen: Auto-Legende ist zurückSymbolbild für einen TextSerienstar stirbt mit 33 JahrenSymbolbild für einen TextRewe ruft Tiefkühl-Spinat zurückSymbolbild für einen TextLiebes-Aus für SportmoderatorSymbolbild für einen TextWiesn-Welle? Corona-Zahlen explodierenSymbolbild für einen Watson TeaserCathy Hummels spricht offen über MatsSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt

Niemeier und Petkovic verpassen Doppel-Achtelfinale

Von dpa
Aktualisiert am 03.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Ausgeschieden
Mussten sich nach 1:40 Stunden im Doppel geschlagen geben: Jule Niemeier (r) und Andrea Petkovic sitzen. (Quelle: Frank Molter/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Erfolgslauf von Jule Niemeier beim Rasen-Klassiker in Wimbledon ist zumindest im Doppel gestoppt.

Vor ihrem Einzel-Achtelfinale verlor die 22 Jahre alte Dortmunder Tennisspielerin an der Seite von Andrea Petkovic im Doppel die Zweitrunden-Partie gegen das favorisierte chinesische Duo Xu Yifan und Yang Zhaoxuan mit 3:6, 6:0, 5:7. Dabei lagen Niemeier und Petkovic im entscheidenden Satz bereits mit 5:3 vorne, mussten sich aber nach 1:40 Stunden geschlagen geben.

Damit sind in der Doppel-Konkurrenz der Damen keine deutschen Spielerinnen mehr dabei. Niemeier bietet sich im Einzel im Duell mit der Britin Heather Watson die Chance auf den Einzug ins Viertelfinale. Auch für Tatjana Maria als zweite verbliebene Deutsche im Achtelfinale ist es bereits das beste Grand-Slam-Resultat ihrer Karriere. Die 34-Jährige trifft auf Jelena Ostapenko aus Lettland.

Im Doppel konnte Niemeier beim Stand von 5:3 im entscheidenden Satz ihren Aufschlag nicht halten. Im anschließenden eigenen Aufschlagspiel wehrten die an Nummer neun gesetzten Chinesinnen einen Matchball des deutschen Duos ab und machten mit insgesamt vier Spielgewinnen in Serie den Sieg perfekt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Ex-Tennis-Star mit bitterem Geständnis
Von Niclas Staritz
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Andrea PetkovicRasen
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website