Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportMehr SportTennis

Jahresabschluss | Djokovic bei ATP Finals ungeschlagen im Halbfinale


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStarttermin für 49-Euro-Ticket steht festSymbolbild für einen TextCorona-Medikament wirkt nicht mehrSymbolbild für einen TextModeratorin zurück beim "heute journal"
2. Bundesliga: Fortuna will Auftaktsieg
Symbolbild für einen TextDHB-Team gewinnt Krimi gegen ÄgyptenSymbolbild für einen TextGetöteter Teenager: neue Details bekanntSymbolbild für einen TextWM-Skandal: Fifa sperrt vier SpielerSymbolbild für einen TextMit 50: Claudia Pechstein holt Medaille Symbolbild für einen Text16-Jährige Julia W. seit Tagen vermisstSymbolbild für einen TextKonzerngründer verliert 22 MilliardenSymbolbild für einen TextSchlagerstar mit Überraschungs-HochzeitSymbolbild für einen Watson TeaserLena äußert sich zu bösen VorwürfenSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Djokovic bei ATP Finals ungeschlagen im Halbfinale

Von dpa
Aktualisiert am 19.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Ungeschlagen
Hat auch sein drittes Spiel bei den ATP-World Tour Finals gewonnen: Novak Djokovic in Aktion. (Quelle: Antonio Calanni/AP/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der frühere Weltranglisten-Erste Novak Djokovic steht bei den ATP Finals ungeschlagen im Halbfinale. Der 35 Jahre alte Serbe gewann am Freitag in Turin auch gegen den russischen Spitzenspieler Daniil Medwedew 6:3, 6:7 (5:7), 7:6 (7:2) und entschied damit sein drittes Vorrundenspiel für sich.

Dass Djokovic am Samstag in seinem elften Halbfinale beim Jahresabschluss der acht besten Tennisprofis der Saison auf den US-Amerikaner Taylor Fritz trifft, stand bereits zuvor fest.

Der 21-malige Grand-Slam-Turniergewinner will das prestigeträchtige Event zum sechsten Mal gewinnen. Vorjahresfinalist Medwedew hatte keine Chance mehr auf das Weiterkommen, der Turniersieger von 2020 beendet die diesjährigen ATP Finals mit drei Niederlagen.

Im späten Einzel des Tages sicherte sich der Russe Andrei Rubljow durch einen 3:6, 6:3, 6:2-Sieg gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas den letzten freien Platz im Halbfinale. Rubljow bekommt es in der Vorschlussrunde mit dem norwegischen Weltranglisten-Vierten Casper Ruud zu tun.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Djokovic-Vater bleibt nach Wirbel Halbfinale fern
Daniil MedwedewNovak Djokovic
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website