Sie sind hier: Home > Sport >

Alexander Zverev steht im Olympia-Finale: "Einer der emotionalsten Siege"


Zverev zu Tränen gerührt  

"Einer der emotionalsten Siege meiner Karriere"

Von Alexander Kohne und Melanie Muschong

30.07.2021, 13:39 Uhr
Alexander Zverev steht im Olympia-Finale: "Einer der emotionalsten Siege". Alexander Zverev: Nach seinem Halfinalsieg beim olympischen Tennisturnier brachen die Emotionen aus ihm heraus. (Quelle: dpa/Jan Woitas)

Alexander Zverev: Nach seinem Halbfinalsieg beim olympischen Tennisturnier brachen die Emotionen aus ihm heraus. (Quelle: Jan Woitas/dpa)

Dank eines nicht mehr für möglich gehaltenen Comebacks steht Alexander Zverev im Olympiafinale. Der Sieg gegen den Weltranglistenersten Novak Djokovic löste bei ihm Tränen aus – und bei Beobachtern Jubel. Die Reaktionen.

Es war ein emotionales Ende für Alexander Zverev nach dem Sieg im olympischen Halbfinale: Er hob die Hände erleichtert gen Himmel, vergrub dann den Kopf in den Händen und weinte. Eine verständliche Reaktion angesichts dessen, was sich zuvor im Tennisstadion von Tokio ereignet hatte.

Zverev, die Nummer vier der Setzliste, hat den Weltranglistenersten und unbezwingbar erscheinenden Novak Djokovic im Halbfinale aus dem Weg geräumt – und dessen Traum vom Golden Slam wie eine Seifenblase platzen lassen. Eine Sensation, die der Hamburger selbst kaum zu fassen schien: "Ich habe jetzt eine Medaille für Deutschland geholt. Und das ist für mich bei Olympia ein unglaubliches Gefühl", sagte Zverev nach der Partie in einer Presserunde. "Du spielst hier nicht nur für dich selber, du spielst für alle, die im Dorf sind. Für alle, die zu Hause zuschauen. Für Deutschland."

"Hör auf zu heulen"

Zudem erklärte Zverev im TV: "Das ist einer der emotionalsten Siege meiner Karriere", was man dem Hamburger deutlich ansah.

Auch Bruder Mischa Zverev, der am Vortag im Interview mit t-online gesagt hatte, dass für Alexander Zverev "nur eine Medaille" zähle, war völlig hin und weg. "Ich kann nix sagen. Ich hab tausendmal geheult, dann hab ich gelacht, dann war ich sauer. So emotional, das war anstrengend", sagte er bei Eurosport. Und Alexander Zverev reagierte humorvoll: "Hör auf zu heulen. Einer in der Familie reicht."

"Olympia ist das größte Sportereignis, das es auf der Welt gibt"

Der Olympiafinalist sagte außerdem: "Olympia ist das größte Sportereignis, das es auf der Welt gibt. Ich denke, die Tennisspieler, die noch nie bei Olympia waren und sagen: 'Olympia ist nicht wichtig', müssen einmal zu Olympia fahren. Dann werden sie es anders sehen."

Schwer beeindruckt war auch Bundestrainer Michael Kohlmann. "So habe ich ihn das letzte Mal in den ersten zwei Sätzen des US-Open-Finals gegen Dominic Thiem gesehen", sagte er. "Wenn er das so spielt, auch mit den Aufschlagleistungen, dann ist er ganz schwer zu schlagen."

Endspiel gegen Außenseiter

Damit spielt Kohlmann natürlich auf das olympische Finale am Sonntag (ab 5.00 Uhr im Liveticker von t-online) gegen den den russischen Überraschungsfinalisten Karen Chatschanow an. Dort könnte sich Zverev zum ersten deutschen Olympiasieger im Herren-Einzel küren.

Die zuvor letzte olympische Einzelmedaille holte Tommy Haas mit Silber vor 21 Jahren. Bei den Damen wurde Angelique Kerber vor fünf Jahren ebenfalls Olympiazweite.

Verwendete Quellen:
  • Gespräch mit Alexander Zverev in der Mixed Zone in Tokio 
  • Eigene Beobachtung
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen dpa und SID
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: