Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Frankreich-Rundfahrt: Katusha mit Politt und Zabel bei der Tour de France


Frankreich-Rundfahrt  

Katusha mit Politt und Zabel bei der Tour de France

28.06.2019, 13:41 Uhr | dpa

Frankreich-Rundfahrt: Katusha mit Politt und Zabel bei der Tour de France. Nils Politt (l) und Rick Zabel fahren beide zum dritten Mal in Folge die Tour de France.

Nils Politt (l) und Rick Zabel fahren beide zum dritten Mal in Folge die Tour de France. Foto: Clara Margais. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Rick Zabel und Nils Politt sind bei der 106. Tour de France am Start. Die Kölner Radprofis stehen im Aufgebot für die Frankreich-Rundfahrt, das ihr Team Katusha-Alpecin am Freitag via Twitter mitteilte. Für beide ist es jeweils die dritte Tour-Teilnahme hintereinander.

Bei der am 6. Juli im belgischen Brüssel beginnenden Tour de France könnte nach der Katusha-Trennung von Sprintstar Marcel Kittel der 25-Jährige Zabel bei Massenankünften Akzente setzen. Der 25 Jahre alte Klassiker-Spezialist Politt soll den russischen Teamkapitän Ilnur Sakarin als Helfer unterstützen.

Der frühere Junioren-Weltmeister Lennard Kämna gibt sein Debüt bei der Tour de France. Der 22-Jährige aus Fischerhude steht im Aufgebot des Sunweb-Teams für die am 6. Juli in Brüssel beginnenden Frankreich-Rundfahrt. Als zweiter deutscher Fahrer wurde Nikias Arndt (Köln) nominiert.

Kämna gilt als vielversprechendes Talent, das sowohl im Zeitfahren als auch in den Bergen mithalten kann. Zuletzt zeigte er bei der Tour de Suisse eine gute Leistung. "Lennard hat sowohl im Lead-out als auch in den Bergen gezeigt, dass er sehr wertvoll ist und wir wollen mit ihm den nächsten Entwicklungsschritt gehen", sagte Sunweb-Trainer Aike Visbeek.

Nach dem Ausfall des Vorjahreszweiten Tom Dumoulin (Niederlande) führt der Australier Michael Matthews das Team an und soll für Etappensiege sorgen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal