Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Tour de France: Quintana gewinnt 18. Etappe – Buchmann jagt weiter


Tour de France  

Quintana gewinnt 18. Etappe – Buchmann jagt weiter

25.07.2019, 17:33 Uhr | t-online.de , dpa

Tour de France: Quintana gewinnt 18. Etappe – Buchmann jagt weiter. Weiter unter den Top 10: Emanuel Buchmann.  (Quelle: imago images/Sirotti)

Weiter unter den Top 10: Emanuel Buchmann. (Quelle: Sirotti/imago images)

Der kolumbianische Radprofi Nairo Quintana hat die Königsetappe der 106. Tour de France gewonnen. Der 29-Jährige vom Team Movistar setzte sich nach 208 Kilometern und drei Alpengipfeln von über 2.000 Metern durch. Das Gelbe Trikot bleibt bei Julian Alaphilippe. 

Radprofi Julian Alaphilippe hat auch auf der ersten Alpen-Etappe der Tour de France das Gelbe Trikot des Gesamtführenden erfolgreich verteidigt. Der 27 Jahre alte Franzose konnte auf der 18. Etappe am Donnerstag alle Angriffe seiner Kontrahenten abwehren und fährt damit weiter im Leadertrikot der Frankreich-Rundfahrt 2019.

Den Tagessieg sicherte sich der in der Gesamtwertung weit zurückliegende Nairo Quintana. Der 29 Jahre alte Kolumbianer, Gesamtzweiter der Jahre 2013 und 2015, konnte sich nach 208 Kilometern von Embrun nach Valloire als Solist durchsetzen und den dritten Tour-Etappensieg seiner Karriere einfahren. Zweiter wurde mit einem Rückstand von rund eineinhalb Minuten Romain Bardet aus Frankreich. Bester Deutscher wurde Lennard Kämna als Vierter.

Zweiter bleibt Egan Bernal

In der Gesamtwertung führt Alaphilippe nun mit 1:30 Minuten vor dem neuen Gesamtzweiten Egan Bernal aus Kolumbien. Dessen walisischer Ineos-Teamkollege und Titelverteidiger Geraint Thomas ist mit weiteren fünf Sekunden Rückstand nun Dritter. Emanuel Buchmann (+2:14) aus Ravensburg belegt weiterhin Platz sechs.

Auf der ersten Alpen-Etappe der Frankreich-Rundfahrt 2019 standen mit dem legendären Col du Galibier (2.645 Meter), dem Col d'Izoard (2.360 Meter) und dem Col de Vars (2.109 Meter) drei Berge mit Höhen von über 2.000 Metern auf dem Programm.


Auf der 19. Etappe am Freitag (13.55 Uhr/One und Eurosport) steht auf dem 126,5 Kilometer langen Tagesabschnitt mit dem 2.770 Meter hohen Col de L'Iseran das Dach der diesjährigen Tour auf dem Etappenplan. Der Berg der höchsten Kategorie ist 37,5 Kilometer vor dem Ziel zu überwinden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal