Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Steigende Corona-Zahlen: Auch Frankreich verzichtet auf Teilnahme an Bahnrad-EM


Steigende Corona-Zahlen  

Auch Frankreich verzichtet auf Teilnahme an Bahnrad-EM

03.11.2020, 20:14 Uhr | dpa

Steigende Corona-Zahlen: Auch Frankreich verzichtet auf Teilnahme an Bahnrad-EM. Deutschlands Bahnrad-Asse um Roger Kluge (l) und Theo Reinhardt nehmen nicht an der EM in Bulgarien teil.

Deutschlands Bahnrad-Asse um Roger Kluge (l) und Theo Reinhardt nehmen nicht an der EM in Bulgarien teil. Foto: Sebastian Gollnow/dpa. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Oder (dpa) – Neben Deutschland sagt auch Frankreich seine Teilnahme an den Bahnradsport-Europameisterschaften in Bulgarien ab, gab der Verband bekannt.

Der Schritt wurde damit begründet, dass durch die stark steigenden Corona-Zahlen die Sicherheit von Fahrern und Verantwortlichen nicht mehr garantiert sei. Die Titelkämpfe sollen vom 11. bis 15. November in Plowdiw stattfinden.

Das Robert Koch-Institut hatte Bulgarien in der Vorwoche aufgrund steigender Corona-Infektionszahlen wieder zum Risikogebiet erklärt. Der europäische Rad-Verband UEC hält bislang am geplanten Termin fest. Aus dem deutschen Team will lediglich Ex-Weltmeister Maximilian Levy als Einzelstarter bei der EM teilnehmen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal