• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Radsport
  • Tour de France
  • Nach Flug: Rad von deutschem Top-Sprinter John Degenkolb verschwunden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAfD-Mann unterstützte Horst MahlerSymbolbild für einen TextHarry und Meghan besuchen unsSymbolbild für einen TextMit 67: "Polizeiruf"-Star ist totSymbolbild für einen TextEnergiewirtschaft fordert EntlastungenSymbolbild für einen TextHöhe der Gasumlage wird verkündetSymbolbild für ein VideoLuxusjacht brennt vor Urlaubsinsel abSymbolbild für einen TextDiese Polizei-App kann jeder nutzenSymbolbild für einen TextAuto kracht gegen Baum – zwei ToteSymbolbild für ein VideoDrohne filmt Brandstifter beim ZündelnSymbolbild für einen TextSexbombe? Söder-Video sorgt für LacherSymbolbild für einen TextBlutender Mann auf Straße gefundenSymbolbild für einen Watson TeaserBundesliga-Klub wirft Spieler rausSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Nach Verwirrung: Degenkolbs Rad wieder aufgetaucht

Von sid
Aktualisiert am 02.08.2018Lesedauer: 1 Min.
John Degenkolb: Der Sprinter gewann in diesem Jahr seine erste Etappe bei der Tour de France.
John Degenkolb: Der Sprinter gewann in diesem Jahr seine erste Etappe bei der Tour de France. (Quelle: Sirotti/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

John Degenkolb vermisst nach einem Flug zur Europameisterschaft in Glasgow sein Fahrrad. Er beschwert sich via Twitter, mit Erfolg. Das Rad ist aufgetaucht.

Unfreiwillige Pause für John Degenkolb: Erst mehr als 24 Stunden nach seiner Ankunft bei den European Championships in Glasgow hat der Radprofi aus Oberursel seine Rennmaschine erhalten, das Arbeitsgerät war zwischenzeitlich verschwunden.

"Jetzt ging's dann doch schnell. Die Lufthansa hat meine Tasche mit Trainingsrad wieder gefunden. Top – Danke", schrieb Degenkolb am späten Donnerstagnachmittag bei Twitter. Stunden zuvor war der 29-Jährige bei seiner Suche aktiv geworden. "Ich muss trainieren, ich brauche dringend mein Rad", appellierte Degenkolb an den Frankfurter Flughafen und die Lufthansa, das Problem möglichst schnell zu lösen – mit Erfolg.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Damit ist eine ordentliche Vorbereitung gesichert. Das Straßenrennen in der schottischen Metropole findet erst am 12. August statt. Degenkolb, Fahrer bei Trek-Segafredo, wird dann die achtköpfige Mannschaft des Bundes Deutscher Radfahrer anführen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Deutsche LufthansaJohn DegenkolbOberurselTwitter
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website