Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Verletzung stoppt Scharapowa – Deutsche Profis auf Kurs

Absage in Stanford  

Verletzung stoppt Scharapowa – Deutsche Profis auf Kurs

03.08.2017, 13:07 Uhr | dpa, sid

Verletzung stoppt Scharapowa – Deutsche Profis auf Kurs. Ein herber Rückschlag für den russischen Tennis-Star. (Quelle: Reuters)

Ein herber Rückschlag für den russischen Tennis-Star. (Quelle: Reuters)

Die fünfmalige Grand-Slam-Siegerin Maria Scharapowa hat ihren Start im Achtelfinale des WTA-Turniers in Stanford/Kalifornien verletzungsbedingt abgesagt. Wie die Veranstalter mitteilten, zog die Russin kurz vor dem Match gegen Lesia Zurenko (Ukraine) wegen einer Blessur am linken Arm zurück. 

"Gegen Ende des Matches am Montag spürte ich Schmerzen in meinem linken Unterarm. Nach einem Scan hat der Arzt gestern empfohlen, kein weiteres Risiko einzugehen", sagte Scharapowa in einem Statement: "Das Publikum am Montag war so besonders und ich wünschte, ich könnte weiterspielen, aber ich muss eine vorbeugende Entscheidung treffen."

Zverev mit Mühe, Görges nervenstark

Erfolgreicher hingegen verliefen die Auftritte der deutschen Tennisprofis. Alexander Zverev hat beim Hartplatzturnier in Washington mit Mühe die dritte Runde erreicht. Der Weltranglisten-Achte gewann am Mittwoch gegen den Australier Jordan Thompson mit 4:6, 6:3, 7:6 (7:5). Nach 2:12 Stunden verwandelte der Hamburger in einem umkämpften Spiel den ersten Matchball. In der nächsten Runde trifft der 20-Jährige auf den Sieger der Partie Tennys Sandgren gegen Nick Kyrgios.

Julia Görges (28) hat sich beim WTA-Turnier in Washington D.C. ins Viertelfinale gekämpft. Die Nummer vier der Setzliste aus Bad Oldesloe wehrte gegen die Belgierin Alison van Uytvanck fünf Matchbälle ab und gewann nach 2:29 Stunden 3:6, 6:3, 7:6 (11:9). In der Runde der besten Acht trifft Görges auf Monica Niculescu (Rumänien/Nr. 6) oder Patricia Maria Tig (Rumänien).

Auch Lisicki eine Runde weiter

Sabine Lisicki (Berlin) hat beim WTA-Turnier in der US-Hauptstadt Washington den Sprung ins Achtelfinale geschafft. Die 27-Jährige besiegte die griechische Qualifikantin Valentini Grammatikopoulou in der ersten Runde 7:6 (9:7), 7:6 (7:5) und trifft nun auf Aryna Sabalenka aus Weißrussland.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal