HomeSportMehr SportTennis

Australian Open - Tsitsipas ohne Chance: Nadal erster Herren-Finalist


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoRussen schockiert über SturmgewehreSymbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextGottschalk rauscht ins QuotentiefSymbolbild für einen TextSalihamidzic-Forderung an NagelsmannSymbolbild für einen TextEklat um van der Poel bei der Rad-WMSymbolbild für einen TextBoxen: Fury verhöhnt Joshua wegen KampfSymbolbild für einen TextOktoberfest-Kapelle kontert KritikerSymbolbild für einen TextTV-Star: Siebtes Kind mit Yoga-LehrerinSymbolbild für einen TextBox-Weltverband suspendiert UkraineSymbolbild für einen TextSuperstar singt bei Lederhosen-AuftrittSymbolbild für einen TextPolizei sperrt A52 für fast fünf StundenSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt-Riese revolutioniert StrategieSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Tsitsipas ohne Chance: Nadal erster Herren-Finalist

Von dpa
24.01.2019Lesedauer: 1 Min.
Rafael Nadal bejubelt seinen Finaleinzug bei den Australian Open.
Rafael Nadal bejubelt seinen Finaleinzug bei den Australian Open. (Quelle: Lukas Coch/AAP./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Melbourne (dpa) - Rafael Nadal hat zum fünften Mal in seiner Tennis-Karriere das Endspiel der Australian Open erreicht. Der 32 Jahre alte Spanier besiegte den zwölf Jahre jüngeren Griechen Stefanos Tsitsipas 6:2, 6:4, 6:0. Tsitsipas verpasste damit sein erstes Finale bei einem Grand-Slam-Turnier.

Nadal greift am Sonntag nach seinem zweiten Triumph in Melbourne nach 2009 und seinem insgesamt 18. Grand-Slam-Titel. In seinem 25. Endspiel bei einem der vier wichtigsten Turniere trifft er entweder auf den serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic oder den Franzosen Lucas Pouille. Beide spielen am Freitag gegeneinander.

Nadal ließ Tsistipas im ersten Halbfinale keine Chance. Gegen den Bezwinger von Titelverteidiger Roger Federer war der Weltranglisten-Zweite von Beginn an voll da und hatte meist die bessere Antwort parat. Nach nur 30 Minuten ging der erste Satz an Nadal, der erstmals seit seinem Verletzungs-Aus im Halbfinale der US Open im vorigen September wieder ein Turnier bestreitet.

Drei Breakbälle in Folge wehrte Tsitsipas im zweiten Durchgang zunächst noch ab und hielt sein Service, dann schlug Nadal zum 5:4 doch zu. Im ersten Spiel des dritten Durchgangs legte er sofort ein Break gegen den anstürmenden Weltranglisten-15. nach und beendete nach 1:46 Stunden die einseitige Partie.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Tennis-Ikone adelt Roger Federer
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
MelbourneNovak DjokovicRafael NadalStefanos Tsitsipas
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website