Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

US-Open-TV-Experte - Kein Bier: Verkäuferin in New York hält Becker für zu jung

US-Open-TV-Experte  

Kein Bier: Verkäuferin in New York hält Becker für zu jung

27.08.2019, 10:40 Uhr | dpa

US-Open-TV-Experte - Kein Bier: Verkäuferin in New York hält Becker für zu jung. Scheiterte beim Bier-Kauf in New York an der Altersbegrenzung: Boris Becker.

Scheiterte beim Bier-Kauf in New York an der Altersbegrenzung: Boris Becker. Foto: Daniel Bockwoldt. (Quelle: dpa)

New York (dpa) - Boris Becker ist in einem New Yorker Supermarkt nach eigenen Angaben daran gescheitert, ohne Ausweis Bier zu kaufen. Die Verkäuferin habe ihn für zu jung gehalten, twitterte der 51-Jährige.

Weil er sich nicht habe ausweisen können und die Verkäuferin ihm sein Alter nicht abnahm, musste er sein Bier stehenlassen. "Das nehme ich als Kompliment", schrieb Becker. In den meisten US-Staaten liegt das Mindestalter beim Alkoholkauf bei 21 Jahren.

Der dreimalige Wimbledonsieger Becker ist während der US Open für den TV-Sender Eurosport in New York als Experte im Einsatz.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal