Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportMehr SportTennis

French Open: Offenbar Manipulationsverdacht bei Frauen-Doppel


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBaerbock sitzt an Flughafen festSymbolbild für ein VideoDrohne verfolgt Panzer – fatale FolgenSymbolbild für einen TextTina Turner trauert um ihren Sohn RonnieSymbolbild für einen TextRoger Federer in Wimbledon abgewiesenSymbolbild für einen TextBerühmte Seekühe vom Aussterben bedrohtSymbolbild für einen TextDönerladen: Frau wirft Dackel über ThekeSymbolbild für einen TextEurojackpot am Freitag: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextTheater gibt Schauspielerinnen HausverbotSymbolbild für einen TextZDF-Moderator Ruprecht Eser ist totSymbolbild für einen TextLegendäres Gasthaus folgt auf SchuhbeckSymbolbild für einen TextBMW gerät in Gegenverkehr – Frau totSymbolbild für einen Watson TeaserLeni Klum: Fotos von wilder PartynachtSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bericht: Manipulationsverdacht bei French Open

Von t-online, MEM

Aktualisiert am 04.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Doppel: Ein Frauenmatch mit Beteiligung von Yana Sizikova (r.) bei den French Open soll unter Manipulationsverdacht stehen (Symbolbild).
Doppel: Ein Frauenmatch mit Beteiligung von Yana Sizikova (r.) bei den French Open soll unter Manipulationsverdacht stehen (Symbolbild). (Quelle: CTK Photo/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Momentan laufen die French Open in Paris. Das Grand-Slam-Turnier ist eines der wichtigsten der Tenniswelt. Nun kam heraus, dass ein Match eines Frauen-Doppels manipuliert gewesen sein könnte.

In Paris kämpft die Tennis-Elite bei den French Open aktuell um den Einzug ins Achtelfinale. Doch der qualitativ hochwertige Wettbewerb könnte nun einen Dämpfer bekommen. Wie die "Welt" berichtet, steht ein Frauen-Doppel vom 30. September unter Manipulationsverdacht.


Im Fokus stehe demnach das Match zwischen den Rumäninnen Andreea Mitu und Patricia Maria Tig und dem Duo aus der Amerikanerin Madison Brengle und der Russin Yana Sizikova. Dabei gehe es um den zweiten Satz. Zwei Doppelfehler der Russin Sizikova war auch schon Zuschauern ins Auge gestochen.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Wettanbieter hätten wohl Alarm wegen auffälliger Einsätze geschlagen. Die Höhe der platzierten Wetteinsätze sei zudem nicht bekannt.

Weitere Ermittlungen sollen laut der Zeitung nun klären, inwiefern Spielerinnen involviert seien.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Welt: Frauendoppel bei French Open unter Manipulationsverdacht
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Roger Federer musste um Wimbledon-Einlass betteln
Paris
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website