• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Tennis
  • Australian Open — Kuriose Szenen: Stadion während Match geräumt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMallorca: Urlauber im Pool vergiftetSymbolbild für einen TextFrankfurter OB kündigt Rücktritt anSymbolbild für einen TextEsa will Astronauten zum Mars schickenSymbolbild für einen TextModeste überrascht Köln mit AussageSymbolbild für einen TextPSG feuert Trainer – Nachfolger fixSymbolbild für ein VideoUSA: Riesen-Feuerwerk zum UnabhängigkeitstagSymbolbild für einen TextBericht: Interesse an Bayern-SpielerSymbolbild für einen TextBastler stellt Tesla in den SchattenSymbolbild für einen Text"Spritspartrick" ist reiner BetrugSymbolbild für einen TextSpotify-Rivale floppt bei BörsengangSymbolbild für einen TextGericht verbietet TierkleidungSymbolbild für einen Watson TeaserVox nimmt Show aus dem ProgrammSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Kuriose Szenen: Stadion während Tennis-Match geräumt

Von dpa, t-online
12.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Kuriose Szenen in der Rod Laver Arena: Die Zuschauer mussten um 23:30 Uhr das Stadion verlassen.
Kuriose Szenen in der Rod Laver Arena: Die Zuschauer mussten um 23:30 Uhr das Stadion verlassen. (Quelle: AAP/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Freitagabend entwickelte sich bei den Australian Open zum Wendepunkt. Zuschauer dürfen vorerst nicht mehr kommen – und mussten bei der Partie des Titelverteidigers sogar vorzeitig gehen.

Wegen des fünftägigen Lockdowns in Melbourne ist das Drittrunden-Spiel bei den Australian Open zwischen dem Weltranglisten-Ersten und Titelverteidiger Novak Djokovic und dem US-Amerikaner Taylor Fritz kurzzeitig unterbrochen worden. Um 23.30 Uhr Ortszeit mussten am Freitagabend alle Zuschauer die Rod-Laver-Arena verlassen. Zu diesem Zeitpunkt stand es 7:6 (7:1), 6:4, 3:6, 2:3 aus Djokovics Sicht. Weil für Melbourne wegen des Corona-Ausbruchs in einem Flughafen-Hotel ein erneuter Lockdown verhängt worden war, geht das erste Grand-Slam-Turnier der Saison vorerst ohne Zuschauer weiter.

Bis Mittwoch keine Zuschauer

Der Lockdown trat am Freitag um 23.59 Uhr im gesamten Bundesstaat in Kraft, zu diesem Zeitpunkt sollten auch alle bis dahin anwesenden Tennisfans zu Hause sein. Weil die Regierung Profisportler in die Gruppe der "notwendigen Berufe" einstufte, gehen die Australian Open aber weiter. Allerdings sind ab Samstag auf der Anlage im Melbourne Park zunächst für die kommenden fünf Tage keine Zuschauer mehr erlaubt. Bislang waren Zuschauer zugelassen.

Nach einer mehrminütigen Unterbrechung kehrten auch Fritz und Djokovic auf den Platz zurück und setzten ihre Partie vor nahezu leeren Zuschauerrängen fort. Djokovic konnte trotz eine Bauchmuskelverletzung das Spiel zu seinen Gunsten drehen und gewann die Partie am Ende nach fünf Sätzen mit 7:6 (7:1), 6:4, 3:6, 4:6, 6:2.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Jetzt live: Niemeier Break vorne – Maria unter Druck
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
LockdownMelbourneNovak Djokovic
FuĂźball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website