Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

French Open: Djokovic-Viertelfinale muss unterbrochen werden | Tennis

French Open  

Djokovic-Viertelfinale in Paris muss unterbrochen werden

10.06.2021, 08:31 Uhr | dpa

French Open: Djokovic-Viertelfinale muss unterbrochen werden | Tennis. Novak Djokovic: Der serbische Tennisprofi geht gegen den Spanier Nadal ins Halbfinale. (Quelle: AP/dpa/Michel Euler)

Novak Djokovic: Der serbische Tennisprofi geht gegen den Spanier Nadal ins Halbfinale. (Quelle: Michel Euler/AP/dpa)

Im vorigen Jahr standen sich Nadal und Djokovic noch im Endspiel der gegenüber, nun gibt es das Gipfeltreffen bereits im Halbfinale. Wegen einer Ausgangsperre musste das Viertelfinalspiel unterbrochen werden. 

Novak Djokovic hat in Paris das Traum-Halbfinale gegen Rafael Nadal perfekt gemacht. Der serbische Weltranglisten-Erste gewann am Mittwochabend in der Night Session gegen den Italiener Matteo Berrettini nach hartem Kampf mit 6:3, 6:2, 6:7 (5:7), 7:5 und spielt jetzt am Freitag gegen den spanischen Topfavoriten um den Einzug ins Finale.

Nadal hatte zuvor gegen den Argentinier Diego Schwartzman mit 6:3, 4:6, 6:4, 6:0 gewonnen. Dabei wurde der 13-malige French-Open-Champion zum ersten Mal in diesem Jahr bei seinem Lieblingsturnier gefordert. Das andere Halbfinale bestreiten am Freitag Alexander Zverev und der Grieche Stefanos Tsitsipas.

Spiel muss unterbrochen werden

Wegen der Ausgangssperre in Paris musste das Viertelfinale zwischen Djokovic und Berrettini unterbrochen werden. Um kurz vor 23.00 Uhr wurden die Zuschauer aufgefordert, das Stadion zu verlassen. Die Tennis-Fans quittierten das mit lauten Pfiffen und "Wir haben bezahlt"-Sprechchören. Die Partie wurde nach 20 Minuten Pause im leeren Stadion fortgesetzt.

Bei den French Open gibt es in diesem Jahr erstmals Spiele in der Night Session. Bislang hatten diese Partien immer um 21.00 Uhr begonnen und ohne Zuschauer stattgefunden. Weil in Paris der Beginn der coronabedingten Ausgangssperre von diesem Mittwoch an aber um zwei Stunden nach hinten verlegt wurde und nun erst um 23.00 Uhr beginnt, durften erstmals 5.000 Zuschauer zum Abendspiel auf den Court Philippe-Chatrier. Zum Zeitpunkt der Unterbrechung stand es 6:3, 6:2, 6:7 (5:7), 3:2 aus der Sicht von Djokovic.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal