Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Wimbledon: Bitteres Aus im Halbfinale – Angelique Kerber scheitert

Sensation bleibt aus  

Bitteres Aus im Halbfinale: Kerber scheitert in Wimbledon

08.07.2021, 16:21 Uhr | t-online, BZU

Wimbledon: Bitteres Aus im Halbfinale – Angelique Kerber scheitert . Angelique Kerber: Nach zwei Sätzen war Schluss für die deutsche Tennisspielerin. (Quelle: imago images/Shutterstock)

Angelique Kerber: Nach zwei Sätzen war Schluss für die deutsche Tennisspielerin. (Quelle: Shutterstock/imago images)

Die 33 Jahre alte Kerber stand zum vierten Mal im Halbfinale von Wimbledon. Doch ihr gegenüber stand die Nummer eins der Welt – und machte es der Deutschen sehr schwer.

Angelique Kerber hat den dritten Einzug in ein Wimbledon-Finale verpasst. Gegen die Australierin Ashleigh Barty, die die Nummer eins der Weltrangliste ist, zeigte sie eine mutige Leistung. Doch nach zwei Sätzen war das Match mit 3:6, 6:7 verloren. 

Dabei war besonders der zweite Satz ein bitterer Verlust, da sie mit 5:2 führte.

Im Finale trifft Barty auf die Tschechin Pliskova, die sich gegen ihre Gegnerin aus Belarus in der darauffolgenden Partie durchsetzte.

So lief das Match

Ashleigh Barty 6:3, 7:6 Angelique Kerber

2. Satz – Im Tie-Break bleibt Barty souverän und sichert sich Punkt für Punkt. 6:0 steht es schnell für die Australierin, die einige Matchbälle noch vergibt. Doch am Ende behält sie die Oberhand und bezwingt die Deutsche. 7:6

2. Satz – Und es geht in den Tie-Break. Jetzt wird es eng für Kerber. Kann sie sich in den dritten Satz retten? 6:6

2. Satz – Die Bremerin sichert sich das Spiel bei eigenem Aufschlag. 5:6

2. Satz – Und Kerber gibt tatsächlich das 5:2 her. Jetzt kann es eng werden für die Deutsche. 5:5

2. Satz – Und plötzlich droht das Match zu kippen! Ohne Punktverlust sichert sich Barty das Break und bringt Kerber ins Grübeln. Die Deutsche wackelt hier in Wimbledon. 4:5

2. Satz – Barty gibt erneut keinen Breakball ab, auch wenn Kerber nah dran ist. 3:5

2. Satz – Der zweite Satz ist wie ein Spiegelbild des ersten. Ein frühes Break sorgt für einen Vorsprung, den die Gegnerin wohl nicht mehr aufholen kann. 2:5 

2. Satz – Barty bleibt aber dran und sichert sich mit einem Ass das sechste Spiel im zweiten Satz. Generell geht die Australierin heute ein hohes Risiko, was ihre Aufschläge angeht. Neben einigen Assen sind auch mehrere Doppelfehler dabei gewesen. 2:4

2. Satz – Kerber zeigt Nerven. Erst profitiert Barty von einem Netzroller, dann steht die deutsche schlecht zum Ball und schlägt ihn ins Netz. Sichtlich verärgert wird sie vom Publikum aufgebaut – und findet die Antwort. Beim Stand von 40:40 hatte sie bisher meist das schlechtere Ende für sich, doch bei eigenem Aufschlag erkämpft sie sich das Spiel. 1:4

2. Satz – Ein weiteres Break gibt es für Kerber erst einmal nicht. Barty unterbricht den Lauf der Deutschen und sichert sich das eigene Aufschlagspiel. Jetzt ist Kerber gefordert. 1:3

2. Satz – Kerber nimmt den Flow gut mit und sichert sich das nächste Spiel. Es ist echt ein offenes und spannendes Match. 0:3

2. Satz – Und die Deutsche bleibt weiterhin konzentriert, spielt sich mehrere Breakbälle heraus, doch Barty lässt nicht locker. Anders als im ersten Satz gibt Kerber aber diesmal ihre Chancen nicht her und holt sich das Spiel. 0:2

2. Satz – Kerber hat im zweiten Satz Aufschlag und ist direkt bei der Sache. Auch wenn der erste Satz von den Spielen klar an Barty ging, die Punkte waren knapp und umkämpft. 0:1

1. Satz – Und Kerber schnuppert hier am Breakball, holt sich die ersten beiden Punkte. Doch wie so oft im heutigen Match kommt Barty wieder ran und findet eine Antwort – 30:30. Doch die Australierin leistet sich einen Doppelfehler und ermöglicht Kerber die Breakchance. Barty bleibt aber aggressiv und lässt Kerber keine Chance. Mit einem Ass geht der erste Satz geht an die Favoritin. 6:3

1. Satz – Kerber ist jetzt im Rhythmus, was das eigene Aufschlagsspiel angeht. Sie bringt Barty aus dem Gleichgewicht und zwingt sie zu Fehlern. Ohne Punktverlust sichert sie sich das Spiel. Doch nun braucht sie dringend ein Break. 5:3

1. Satz – Das war ein perfektes Spiel von Barty, die eiskalt zurückschlägt. Kerber bekommt keine Chance, sich ein Break zu sichern. 5:2

1. Satz – Kerber hat die nötige Aggressivität, um Barty wehzutun. Das sechste Spiel entscheidet sie relativ fix für sich. 4:2

1. Satz – Kerber geht mehr in die Offensive, fordert Barty mit variablem Spiel heraus, führt 30:0. Doch die Nummer eins der Weltrangliste wird ebenfalls aggressiver, jagt Kerber bei eigenem Aufschlag in die Ecken. Wieder geht es in ein 40:40, das Barty für sich entscheidet. Die knappen Spielverluste tun Kerber heute besonders weh. 4:1

1. Satz – Jetzt ist auch Kerber im Match. Nach drei knappen Spielverlusten sichert sie sich nun bei eigenem Aufschlag das erste Spiel. 3:1

1. Satz – Und auch das dritte Spiel geht an die Australierin. Wieder einmal geht es eng zur Sache, ehe Barty bei eigenem Aufschlag cool bleibt. 3:0

1. Satz – Ganz bitter für Kerber. Bei 30:40 hat sie die einfache Chance, mit einem harten Schlag den Break zu verhindern, doch sie schaut nicht auf die Position Bartys und schlägt in die Ecke, wo die Australierin lauert. Barty erwischt den Ball und schnappt sich das zweite Spiel. 2:0

1. Satz – Barty hat Aufschlag und leistet sich direkt ein paar Fehler, Kerber führt 40:15, kann zwei Breakbälle aber nicht nutzen und verliert das erste Spiel. 1:0

14:37 Uhr – Das Match beginnt!

14:31 Uhr – Die beiden Athletinnen machen sich warm, in wenigen Momenten beginnt das erste Halbfinale der Damen.

14:27 Uhr – Das Dach über dem Court war bis vor dem Match geschlossen, um einen trockenen Rasen zu garantieren. Inzwischen ist es aber geöffnet. Gleich geht es los!

14:20 Uhr – In rund zehn Minuten geht es los in London. Die Favoritenrolle ist klar an Barty verteilt, doch Kerber ist in guter Verfassung. Ihre Turnier-Generalprobe in Bad Homburg gewann sie und die beiden letzten Duelle in Wimbledon gingen ohne Satzverlust an sie.

14:15 Uhr – Herzlich willkommen zum Liveticker zum Wimbledon-Halbfinale zwischen Angelique Kerber und Ashleigh Barty!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: