• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Tennis
  • Sportwelt reagiert auf Djokovic: Venus Williams drĂŒckt ihren Support aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr ein VideoG7 in Elmau: Warum schon wieder Bayern?Symbolbild fĂŒr einen TextDeutschland schwimmt zu WM-GoldSymbolbild fĂŒr einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild fĂŒr einen TextGerĂŒchte um Neymar werden konkreterSymbolbild fĂŒr einen TextStaatschefs witzeln ĂŒber PutinSymbolbild fĂŒr einen Text"Harry Potter"-JubilĂ€um: Rowling reagiertSymbolbild fĂŒr einen TextCorona erhöht Risiko fĂŒr HirninfarktSymbolbild fĂŒr einen TextHertha wĂ€hlt Ex-Ultra zum PrĂ€sidentenSymbolbild fĂŒr einen TextModeratorin zeigt ihren neuen FreundSymbolbild fĂŒr ein VideoFlugzeug geht in der Luft der Sprit aus Symbolbild fĂŒr einen TextPolizei rĂ€umt Berliner Park nach ÜberfĂ€llenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Venus Williams drĂŒckt ihren Support aus: "Gewinne alles"

Von t-online, flv

Aktualisiert am 11.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Venus Williams: Die frĂŒhere Numme eins der Tenniswelt wĂŒnscht Novak Djokovic den Sieg bei den Australian Open.
Venus Williams: Die frĂŒhere Nummer eins der Tenniswelt wĂŒnscht Novak Djokovic den Sieg bei den Australian Open. (Quelle: NurPhoto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach seinem Teil-Erfolg vor Gericht hat Novak Djokovic das Training aufgenommen. Ob er bei den Australian Open starten kann, ist aber noch nicht final geklÀrt. Von einigen Sportstars bekam der Serbe nun Mut zugesprochen.

Nachdem er vor Gericht die vorlĂ€ufige Erlaubnis zur Einreise nach Australien erhalten hat, bekommt Tennisprofi Novak Djokovic UnterstĂŒtzung von einigen Sportstars. Tenniskollegin und Ex-Nummer eins Venus Williams drĂŒckt Djokovic nun die Daumen fĂŒr den Turniersieg. Sie schrieb bei Instagram: "Win it all".


Die Geldrangliste im Herren-Tennis

Platz 10 – Kei Nishikori: Nishikoris höchstes Ranking war bisher Platz vier. Damit ist er der bestplatzierte Japaner aller Zeiten. Er erspielte bisher ein Preisgeld von 25.065.492 US-Dollar.
Platz 9 – Juan MartĂ­n del Potro: Der Argentinier begann seine Profikarriere 2006 und gewann bisher Preisgelder in Höhe von 25.889.600 US-Dollar.
+8

Ex-Schalker Rakitic: "Wir sind alle bei dir"

Football-Legende Tom Brady wĂŒnschte dem Serben "viel GlĂŒck" und der kroatische Fußballprofi und frĂŒhere Schalker Ivan Rakitic kommentierte unter einen Post von Djokovic: "Auf geht's, du Legende, wir sind alle bei dir."

Im Fokus: Tennisstar Novak Djokovic erhĂ€lt UnterstĂŒtzung von anderen Sportlern via Social Media.
Im Fokus: Tennisstar Novak Djokovic erhĂ€lt UnterstĂŒtzung von anderen Sportlern via Social Media. (Quelle: ZUMA Wire/imago-images-bilder)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Scholz will offenbar steuerfreie Einmalzahlung
Olaf Scholz spricht zur Presse in BrĂŒssel (Archivbild): Einem Bericht zufolge plant er Einmalzahlungen fĂŒr die BĂŒrger als Entlastung.


Nadal: "Die Gerechtigkeit hat gesprochen"

Rafael Nadal, einer der grĂ¶ĂŸten sportlichen Rivalen des "Djokers", sagte am Montag zum Fall, der weltweit fĂŒr Aufsehen sorgt: "UnabhĂ€ngig davon, ob ich in einigen Dingen mit Djokovic ĂŒbereinstimme oder nicht, hat die Gerechtigkeit ohne jeden Zweifel gesprochen." Zuvor hatte er den Serben kritisiert: "Ich denke, wenn er wollte, wĂŒrde er hier in Australien spielen ohne ein Problem. Er hat einen anderen Weg eingeschlagen, er hat seine eigenen Entscheidungen getroffen."

Djokovic ist ungeimpft und beruft sich in einer medizinischen Ausnahmegenehmigung auf seinen Status als Genesener nach seiner zweiten Corona-Infektion, die am 16. Dezember festgestellt worden sein soll. Pikant daran: In den Folgetagen zeigte sich Djokovic in der Öffentlichkeit, ließ sich mit Kindern fotografieren und nahm eine Ehrung der französischen Sportzeitung "L'Equipe" entgegen.

Unterdessen prĂŒfen die australischen Behörden, ob die Angaben des neunmaligen Turniersiegers auf den Einreiseformularen korrekt gewesen sind. Der Minister fĂŒr Einwanderung, Alex Hawke, besitzt ein Veto-Recht gegen den Gerichtsbeschluss. Er kann Djokovic erneut die Aufenthaltsberechtigung entziehen. Die Entscheidung darĂŒber soll in den nĂ€chsten Tagen fallen. Die Australian Open starten am Montag.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • David Digili
Von David Digili
AustralienInstagramMelbourneNovak DjokovicRafael NadalTom BradyVenus Williams
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website