• Home
  • Sport
  • Wintersport
  • Biathlon
  • Biathlon: Neuner holt sich Weltcup-Sieg Nummer 26


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor DauerregenSymbolbild für einen TextGaspreis im HöhenflugSymbolbild für einen TextThuram vor Abschied aus GladbachSymbolbild für einen TextSo erkennen Sie versteckte PreiserhöhungenSymbolbild für einen TextMexiko: 43 Studenten für tot erklärtSymbolbild für einen TextMaffay wird in TV-Show gefeiertSymbolbild für einen Text15 Millionen: Lottogewinner gesuchtSymbolbild für einen TextKritik: Kubicki ist "Handlanger Putins"Symbolbild für einen TextKretschmann rät zum "Waschlappen"Symbolbild für einen TextTelekom erhöht FestnetzpreiseSymbolbild für einen TextFDP-Politiker rügt eigene ParteiSymbolbild für einen Watson Teaser"DSDS": Schwere Vorwürfe gegen Ex-SiegerSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Magdalena Neuner holt sich Weltcup-Sieg Nummer 26

Von t-online, sid, dpa
Aktualisiert am 10.12.2011Lesedauer: 2 Min.
Magdalena Neuner siegt auch beim Sprint in Hochfilzen.
Magdalena Neuner siegt auch beim Sprint in Hochfilzen. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie hat zwar ihren Rücktritt zum Saisonende verkündet. Doch in diesem Winter bleibt Magdalena Neuner erst einmal das Maß der Dinge im Biathlon bei den Damen. Nach ihrem Sieg in Östersund gewann die 24-Jährige auch den Sprint im österreichischen Hochfilzen. "Mir ist eine große Last von den Schultern gefallen. Auf der Strecke habe ich schon gemerkt, dass die letzten Tage viel Kraft gekostet haben" sagte Neuner. "Im Rennen konnte ich aber alles total ausblenden."

Ohne Schießfehler lag sie im Ziel 14,9 Sekunden vor der Finnin Kaisa Mäkäräinen, die nach einem Fehlschuss in die Strafrunde musste. Platz drei holte sich die Russin Olga Zaitseva (22,7 Sekunden zurück). Mit ihrem 26. Weltcup-Sieg baute Neuner ihre Führung im Gesamtweltcup aus.

Neuner: "Bin momentan nicht in Topform"

Im Ziel war die Doppel-Olympiasiegerin vor allem erleichtert. "Jetzt kann ich ganz befreit meine Wettkämpfe machen und mich wieder ganz auf den Sport konzentrieren", sagte Neuner. Drei Tage zuvor hatte sie ihren Abschied zum Saisonende bekannt gegeben.

Bis dahin wird die Konkurrenz sich noch das eine oder andere Mal der Deutschen den Vortritt lassen müssen. Und dabei ist die Biathletin nach eigener Aussage "momentan nicht in Topform."

Auch Henkel in den Top Ten

Ebenfalls ohne Schießfehler blieb Andrea Henkel. Sie landete mit 33,6 Sekunden Rückstand auf Neuner auf Platz acht. "Ich habe mich heute nicht so gut gefühlt, das war einer dieser Tage, an denen es bei mir nicht läuft. Immerhin lief es am Schießstand besser", sagte Henkel. Tina Bachmann patzte zweimal mit dem Gewehr und musste sich mit Rang 14 begnügen.

Carolin Hennecke überzeugte bei ihrem Weltcup-Debüt mit einem fehlerfreien Schießen und Platz 25. "Läuferisch habe ich mich schwer getan", musste sie nach dem Rennen konstatieren. Kathrin Hitzer, die in Hochfilzen ihre Schwangerschaft bekannt gegeben hatte, gab als 43. ein durchwachsenes Saisondebüt. Miriam Gössner belegte Rang 48.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Kaisa Mäkäräinen
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website