Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Trotz Schnee-Lotterie: Peiffer trifft und bleibt im Finish cool

Biathlon in Oberhof  

Trotz Schnee-Lotterie: Peiffer trifft und bleibt im Finish cool

12.01.2019, 16:24 Uhr | sid

Trotz Schnee-Lotterie: Peiffer trifft und bleibt im Finish cool. Arnd Peiffer aus Deutschland auf der Strecke.  (Quelle: dpa/Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild)

Arnd Peiffer aus Deutschland auf der Strecke. (Quelle: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa)

Nach dem fünften Platz im Sprint hat Arnd Peiffer beim Heimweltcup in Oberhof in der Verfolgung noch eine Schippe draufgelegt. Bei heftigem Schneetreiben sicherte er sich einen Podestplatz.

Arnd Peiffer hat im Verfolgungsrennen über 12,5 km beim Biathlon-Weltcup in Oberhof die vierte Podestplatzierung für die deutschen Männer in diesem Winter geholt. Der Sprint-Olympiasieger verbesserte sich nach Platz fünf im Sprint am Freitag nach einer überzeugenden Vorstellung am Samstag noch auf den zweiten Rang. Benedikt Doll (Breitnau) wurde Siebter.

Bö holt nächsten Sieg

Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) musste sich im heftigen Schneetreiben am Rennsteig nach einem Schießfehler nur Saison-Dominator Johannes Thingnes Bö (Norwegen/3) geschlagen geben. Bö lag bei seinem bereits siebten Saisonsieg im zehnten Rennen in 34:29,8 Minuten 15,1 Sekunden vor Peiffer, der bereits im Verfolger von Hochfilzen Zweiter geworden war, und 15,8 Sekunden vor Lukas Hofer (Italien/0). Der Russe Alexander Loginow (4), der den Sprint gewonnen hatte, fiel auf Rang fünf zurück. Doll hatte nach vier Schießfehlern 1:30,7 Minuten Rückstand auf die Spitze.

"Ich freue mich riesig, vor dieser tollen Kulisse so ein Ergebnis geholt zu haben. Ich habe gekämpft und wurde belohnt", sagte Peiffer im ZDF.

Lesser aus privaten Gründen nicht dabei

Erik Lesser (Frankenhain), 17. im Sprint, verzichtete aus privaten Gründen auf das Rennen. Johannes Kühn (Reit im Winkl/4/3:13,1) wurde 31. Simon Schempp (Uhingen) hatte nach einem indiskutablen 70. Platz im Sprint den Verfolger verpasst.


Die Staffeln schließen am Sonntag die Veranstaltung ab. Am Mittwoch startet der Weltcup in Ruhpolding. Saisonhöhepunkt ist die WM in Östersund/Schweden im März.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Anzeige
Barclaycard Visa jetzt mit 25,- € Startguthaben
mehr Informationen
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019