• Home
  • Sport
  • Wintersport
  • Ski nordisch
  • Platzt der Gold-Traum? DSV-Staffel mit Riesen-R├╝ckstand


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextNato-Haushalt steigt deutlichSymbolbild f├╝r einen TextWeltgr├Â├čte Schokofabrik stoppt ProduktionSymbolbild f├╝r einen TextUSA: N├Ąchstes umstrittenes UrteilSymbolbild f├╝r einen Text"Hartz und herzlich"-Liebling ist totSymbolbild f├╝r einen TextMelnyk verteidigt Nationalistenf├╝hrerSymbolbild f├╝r einen TextUnion Berlin t├Ątigt K├ÂnigstransferSymbolbild f├╝r einen TextHollywoodstar fordert Viagra-VerbotSymbolbild f├╝r ein VideoWimbledon: "Das ist nicht romantisch"Symbolbild f├╝r einen TextB├╝rgertest-Chaos bricht in Berlin ausSymbolbild f├╝r ein VideoFallschirmj├Ąger trifft mit SchulterwaffeSymbolbild f├╝r einen TextNorddeutschland: 13-j├Ąhrige Amy vermisstSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Platzt der Gold-Traum? DSV-Staffel mit Riesen-R├╝ckstand

Von sid
02.03.2019Lesedauer: 2 Min.
Entt├Ąuscht: Johannes Rydzek nach dem Springen.
Entt├Ąuscht: Johannes Rydzek nach dem Springen. (Quelle: GEPA Pictures/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem Skispringen liegen Geiger, Frenzel, Rydzek und Rie├čle nur auf Platz vier und m├╝ssen beim 4x5-km-Langlauf deutlich zulegen, um den Gold-Traum zu erhalten.

Die deutschen Kombinierer m├╝ssen beim Teamwettbewerb zum Abschluss der Nordischen Ski-WM in Seefeld eine Aufholjagd starten. Das DSV-Quartett um den siebenmaligen Weltmeister Eric Frenzel liegt nach dem Springen von der Toni-Seelos-Schanze nur auf Platz vier und geht mit 41 Sekunden R├╝ckstand auf die f├╝hrenden ├ľsterreicher in den abschlie├čenden 4x5-km-Skilanglauf ab 14.45 Uhr (ZDF und Eurosport).

Gastgeber ├ľsterreich hat eine Sekunde Vorsprung auf die zweitplatzierten Japaner, Dritter ist Norwegen mit 17 Sekunden R├╝ckstand. Diese drei Teams k├Ânnten zusammen die F├╝hrungsarbeit leisten, die deutsche Mannschaft ist dahinter zumindest zun├Ąchst isoliert.


"Wir haben kein Windgl├╝ck. Den ├ľsterreichern ist immer alles reingelaufen, wir hatten schlechte Verh├Ąltnisse", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch im ZDF: "Wir haben eine starke Mannschaft im Laufen, wenn die Bretter stimmen, ist noch viel m├Âglich."

Rydzek: "Es tut mir leid f├╝r die Mannschaft"

Frenzel (100,0) und Johannes Rydzek (99,5) verloren in ihren Runden viel Boden auf die ├ľsterreicher Mario Seidl und Franz-Josef Rehrl, die mit 111,5 m jeweils drei Meter ├╝ber den Schanzenrekord des japanischen Spezialspringers Ryoyu Kobayashi hinausflogen.


"Es war nicht ganz so optimal, es tut mir einfach leid f├╝r die Mannschaft", sagte Rydzek: "Was jetzt noch geht, m├╝ssen wir sehen, das ist aber nat├╝rlich keine gute Ausgangsposition." Vinzenz Geiger sprang 105,0 m, Fabian Rie├čle kam auf 103,5 m.

Deutschland hatte in dieser Besetzung 2018 Olympia-Gold in Pyeongchang geholt. Bei Weltmeisterschaften hatten die deutschen Kombinierer zuletzt 2015 und 2017 Staffel-Gold gewonnen, der Titelhattrick ist noch keinem Land gegl├╝ckt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Nordische Kombination: Frauen d├╝rfen bei Olympia weiter nicht starten
  • T-Online
Von Alexander Kohne
Eric FrenzelEurosportNorwegenZDF
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website